Ein Seiden-Kaftan der mich von einer wilden Safari Tour träumen lässt. Ein süßes Sweatshirtkleid aus reiner Baumwolle, das aussieht wie Omas liebevoll gepflegtes Blumenbeet. Das Gesicht eines Löwens, das mich ansieht, als wöllte er mein bester Freund und Beschützer sein. All das zaubert die Londoner Designerin Emma Cook. Gebürtig stammt Emma aus Manchester und ist heute vor allem für ihre tierischen und verträumten Prints bekannt.

Mir gefallen die weichen und leger geschnittenen Designs und natürlich das verwendete Material, für welches dann auch gerne mal tiefer in die Geldbörse gegriffen wird. Außerdem überzeugt sie mit den minimalistischen, leicht drapierte Silhouetten, die ihre ausgefallenen Druckmuster perfekt zur Geltung bringen.

Emma Cook ist darum meine neue Label-Liebe und das hier sind meine persönlichen Highlight der aktuellen Kollektion, die es zum Beispiel bei Asos.de gibt! Die gesamte Emma Cook Kollektion wird zum Beispiel hier angeboten.

 

Kommentare

Über den Autor

Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur markeding und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die 27-jährige immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.