Weil jetzt endlich die Frühlingssonne da ist und die Vöglein sich die Seele aus dem Leib zwitschern, sogar mein Kater seine Vorliebe für Tulpen entdeckt,
möchte ich euch mein letztes Wintershooting als Wiedersehen an den Winter nicht vorenthalten.

Elena aus dem 26 Kilometer entfernten Friedrichshafen hat mich zuhause auf ein kleines Portraitshooting besucht. Locker und entspannt bei viel Plauderei und mit einem Katerchen, das uns abwechselnd die Füße anknabberte, sind ein paar Bilder entstanden, bei der ich mich wieder „rückbesonnen“ habe auf eine Zeit, in der ich gern handgemachte Effekte (ohne EBV) in Bilder eingebaut habe.

Ich hoffe, sie gefallen euch und hoffe, sie geben einen kleinen Anstoß, auch mal ein bisschen beim Shooting zu experimentieren, denn es macht wirklich Spaß.

Hier daher mal was zum Anschauen:

Kommentare

Send this to friend