Wer mir bei Instagram folgt (den uberding-Account findet ihr übrigens hier) weiß: Ich war beim Friseur – und dabei trotz Billig-Laden ganz selig. Mein neuer Schneidemeister liebt meine langen Wellen nämlich genauso sehr wie ich und war ebenso erpicht, möglichst wenig davon abzuschneiden. Stattdessen hat er mich nach dem vorsichtigen Spitzenschneiden ganz schüchtern gefragt, ob er statt Föhnen vielleicht flechten dürfe… Ich finde wenig großartiger als wenn mir jemand in den Haaren rumspielt, deswegen hab ich natürlich gleich ‚Na klar!‘ geschrien.

Und auch, weil ich im Sommer – so sehr ich die lange Mähne liebe – zwecks Strandtagen und hot summer in the city-Feeling oft froh darüber bin, sie mir hochstecken oder -flechten zu können.

Robs Werk nach einigen Stunden in der Innenstadt – etwas zerzauselt, aber es hält!

Meist bin ich selbst da relativ unspekakulär unterwegs, denn vom langen Flechten und Stylen wird mir schnell langweilig. Rob hat mir jetzt aber ein paar einfache Tricks gezeigt und mir außerdem Lust gemacht, mich auf Pinterest durch die Braid-Boards zu klicken, denn da findet man vom Inspirationsbild zum Tutorial eigentlich alles.

 

Perfekter Beach-Look via pinterest.com/reeddk

The love is in the details bei pinterest.com/fabyaguirre

Fischgrät-Verschlingungen via pinterest.com/cstina

Statt den vielen akkuraten und detaillierten Flechttechniken, auf die man häufig stößt, bin ich dabei eigentlich eher Fan von den messy Looks – nicht zu exakt, nicht zu sleek, nicht zu fein. Und das liegt wirklich nicht (nur) an meiner Faulheit ;)

 

Messy Braids via pinterest.com/simplyfind

Klassiker: pinterest.com/longhairstyles

Süße Idee: hochgeflochtener Blogger-Bun ;) via pinterest.com/longhairstyles

Das tolle am Flechten ist unter anderem auch: Wenn ihr die Zöpfe nach einem Tag löst, habt ihr abends eine krasse Löwenmähne. Oder könnt euch einen sexy Beachlook stylen. Dafür eignen sich zum Beispiel Produkte wie das Beach Baby Salt Spray von Lee Stafford, das für eine krasse Textur sorgt und den straight-from-the-beach-Look ins Office holt. Einen ähnlichen Effekt verspricht auch das Boho Waves Spray von Alterna, das zudem mit seiner Color-Hold Technologie die Haarfarbe schützt. Beide Produkte kann man einfach ins Haar (nass, handtuchtrocken oder eben ganz trocken, wie ihr wollt) sprühen und dann wie gewohnt stylen.

 

Perfect messy beach hair via pinterest.com/emmallison

Sommer, Surfbrett und gute Laune: JETZT! via pinterest.com/longhairstyles

Jetzt fehlt nur noch die Hitze da draußen, die uns zwingt die Haare hochzunehmen…

 

Kommentare

Send this to a friend