1 min read">

Sich fühlen wie Hank Moody aus ‚Californication‘ und in 3,2 Sekunden auf 100 beschleunigen. Mit 318 Km/h Spitze die Haare ordentlich durchwehen lassen. Welcher Mann hat bei den letzten beiden Sätzen noch nicht angefangen zu träumen? – Es dürften wenige sein. Das Porsche 911 Cabrio, ein Auto mit Ikonencharakter, das überall auf der Welt geschätzt und als eindeutiges Symbol für männliche Coolness gesehen wird, hat nun seinen absoluten Gipfel gefunden: Im Porsche 911 Turbo S Cabrio der aktuellen Modellgeneration mit 560 PS.

Was im neuen Turbo S steckt, habe ich hier bereits berichtet. Dass die brachiale Leistung nun auch in Verbindung mit dem Fahrerlebnis ‚oben ohne‘ zu haben ist, steigert den Traumautocharakter nur noch. Das stärkste 911 Cabrio kostet aber auch seinen Preis: Bei gut 200.000 geht es für den Turbo S los, man spielt nun also auch preislich in der Liga von Ferrari, Lamborghini und McLaren mit. Aber warum denn eigentlich auch nicht? Schließlich muss sich der Porsche in Sachen Leistung keinesfalls verstecken und auch was das Image angeht, haben die Zuffenhausener einiges zu bieten. Da wir das Geld aber wohl nicht haben dürften, bleibt uns das übliche: Träumen und sich darüber freuen, ihn mal auf der Straße zu sehen!

Kommentare

Send this to friend