Ich brech vollkommen ab… Was würde man erwarten, wenn man „rote Armee in Berlin“ liest, oder „die Russen“ kommen!? Ganz sicher nicht das, was in diesem Video passiert!

Ein Haufen uniformierter Russen, die im berühmten Berliner Kaffee Burger (seit 1936!) landen und a cappella singen. Ziemlich (Ostberlin-)kultig! Warum eigentlich nicht?

Die Familie Burger führte das Lokal übrigens auch zu DDR-Zeiten als Privatbetrieb weiter. Ab den 1970er Jahren entwickelte sich das Kaffee Burger zum Treffpunkt der Ostberliner Kulturszene, wozu nicht unerheblich die nahe gelegene Volksbühne beitrug. Bis heute ist das Lokal bekannt dafür und bietet ein lauschiges Plätzchen für Künstler, Intellektuelle, Journalisten und natürlich für die Herren in diesem Video.

Die Story dahinter? Ja, was soll ich sagen… Der The Red Army Choir ist mit dem französischen Tenor Vincent Niclo durch Berlin gezogen, um sein neues Album O Fortuna zu promoten. Bei Klassikern wie Nessun Dorma und Funiculi, funicula hat da sicher kein Hipster rührungslos in der Ecke stehen können! Das Bild in meinem Kopf ist jedenfalls unbezahlbar.


Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung  des Red Army Choir.

Kommentare

Send this to a friend