Manchmal muss ich mich ja echt kneifen! Das passiert dann, wenn ich darüber nachdenke wie viel Glück ich habe. Das passiert dann, wenn ich mal wieder checke wie schön wir es hier in Deutschland haben (und manchmal sogar den Kopf darüber schüttle, dass wir trotzdem immer ganz weit weg wollen). Und das passiert dann, wenn ich auf dem Dach des Münchner Olympiastadions stehe und diese Aussicht genieße. Halleluja!

Wie ich dazu überhaupt erst gekommen bin? Canada Goose war so freundlich, mich und ein paar andere tolle Menschen warm einzupacken, in ein Hundeschlittengeschirr (ich bin mir ganz sicher!) zu packen und an ein Stahlseil zu binden. Und so ging es dann rauf aufs Dach. Auf dieses 41 Jahre alte Dach. Das immer noch steht und mit dem Wind wackelt und trotzdem unfassbar stabil ist. Und beeindruckend. Noch ein Grund zum Kneifen, wenn man es genau nimmt. Und wer sich jetzt fragt, warum ich olle Frostbeule im November bei ungefähr 8 Grad auf einem Dach stehen kann, ohne vor Kälte zu erstarren: Diese Jacke ist schuld. Ich hab das ja immer alles für übertrieben gehalten. Wie soll eine so dünne Jacke so warm halten. Und dann steckste drin und denkst: Boom. Ich brauch nix anderes mehr. Diese Jacke reicht.

Okay, bei der Tour hatte ich noch diese Weste drüber. Aber trotzdem, ich schwöre – die Jacke wird jetzt zum Staple in meinem Koffer. Das Beste daran ist nämlich: Obwohl sie so warm hält (bis zu -5° soll die aushalten!), nimmt sie extrem wenig Platz weg und ist wahnsinnig leicht. Aber genug von den Klamotten. Was auf den kleinen Dachspaziergang folgte war nämlich noch viel besser: Eishockey! Was ist denn da los? Warum war ich noch nie beim Eishockey?

Der EHC Red Bull München spielte gegen Grizzly Adams Wolfsburg. Was auch immer, ich brauch hier ja jetzt nicht so tun als hätte ich irgendeine Ahnung von Eishockey, aber allein wegen des Kabinenbesuchs vor dem Spiel war ich natürlich absolut für die Heimmannschaft – und natürlich gewann die auch 2 : 1! Yayyy!

Alles in allem: Top Tag. Merci an Canada Goose für die Einladung!

Kommentare

Send this to friend