Denkt man an Afrika und afrikanische Musik, denkt man doch automatisch an Bongos, Buschgeflüster und an Reggae und Dancehall. Alles Quatsch und Klischee. Zumindest in Südafrika spielen ganz andere Trommeln. Und zwar die elektronischen. Die Südafrikaner sind die größten House Music Konsumenten weltweit. Und ich bin gerade im Herzen dieser Szene. In Johannesburg.

Und ganz ehrlich, um dafür einen Beweis zu bekommen muss ich mich nicht einmal in Joburgs Nachtleben stürzen. Wenn ich den Fernseher anschalte oder das Radio audreh‘ wird es mir sofort „eingehämmert“. Auch die Bars und Restaurants oder ein einfacher Spatziergang durch die Straßen sind wunderbare Zeugen des Musikgeschmacks hier.

Hier gibt’s für euch eine Mini-Dokumentation über „DJs, producers, promoters and record labels“ in Südafrika. Viel Spaß und liebste Grüße aus dem Beating Heart Of House Music.

Kommentare

Send this to a friend