Meine Haare sind nicht nur mein meist einziges sondern auch mein wertvollstes Accessoire. Ja, ich weiß schon, sie ich habe keine Löwenmähne – aber vielleicht sind mir meine Haare im Kurzhaarschnitt gerade deswegen so wichtig. Ich bin ein ziemliches Chamäleon was meine Haarfarbe angeht und auch das Styling steht niemals still.

Das Experimentieren hinterlässt natürlich Spuren und Augenrollen bei meiner Freundin Dani, die dann natürlich auch noch den Beruf der Hairstylistin ausübt. Also müssen richtig hochwertige Produkte her, damit mein Schopf nicht Zeuge meines Verhaltens und meines zur Zeit ziemlich stressigen Lebens wird. Löckchen für den Alltag, Glätten für den Business-Look und dann ab ans Meer und ’ne Runde Blondieren wär auch mal wieder toll. Prozesse die mir persönlich ja ziemlich gut gefallen – meiner Haarstruktur aber nicht.

Beim Stöbern bin ich auf Davines gestoßen. Ja ich weiß, das Label welches es seit 1983 gibt sollte vor allem bei mir ein Begriff sein. Aber manchmal verliert man ja den Überblick zwischen all den Fläschchen und Tübchen. Davines sprang mir aber allein schon durch das Produktdesign nahezu ins Gesicht.

Das Angebot von Davines konzentriert sich auf innovative Systeme für die Pflege und Schönheit der Haare. Dabei wird besonders auf Innovation in jeder Dimension gesetzt: Produkte mit fortschrittlichen Wirkstoffen werden mit exklusivem Gespür für Ästhetik in einzigartigem Stil und Design präsentiert. Das kreative Design zieht sich bis ins unverwechselbares, recyclebare Packaging durch.

„Davines verkörpert einen Lebensstil, der die Suche nach Schönheit und Wohlgefühl ausdrückt, ein leiser Luxus – silent luxury.“
Nicht nur für die authentische Frau – feminin, zeitlos, stilvoll, glamourös, ausdrucksstark, mit Persönlichkeit sondern auch für den modernen Mann, sportlich mit sicherem Stilgefühl der Wert auf Haargesundheit und Pflege steht.

Inspiration bezieht Davines vor allem durch die Schönheit der Natur, des Designs und der Kunst. Damit werden Produkte und Projekte entwickelt, die in Verbindung mit der Natur stehen und die die Weisheit der traditionellen natürlichen Methoden beinhalten.

Die Natur wirkt nicht nur als reichhaltige Quelle von Prinzipien und Forschungsansätzen, sondern auch als wertvolle Ressource, die erhalten und geschützt werden muss.

Übrigens verzichtet Davines auch auf Tierversuche! Wenn es Davines nicht bei eurem Friseursalon gibt findet ihr online zum Beispiel eine Auswahl auf hagelshop.de. Empfehlen kann ich aktuell das „Calming Shampoo“ mit Blueberries und das „Energizing Gel“ für gereizte Kopfhaut im Winter.

Kommentare

Send this to a friend