Nächsten Monat heißt es wieder Sonnenschutz nicht vergessen, denn es geht für mich nach Bali! Ich freue mich auf „Eat, Love, Pray“ und darauf, dass ich endlich wieder etwas Farbe abbekomme. Weil ich so gerne in südliche Regionen reise, wo die Sonne so richtig vom Himmel brutzelt, bin ich auch das ganze Jahr über auf der Jagd nach guten Sonnenschutzprodukten. Schließlich mag ich zwar eine gesunde Bräune, will aber nicht aussehen wie ein Brathähnchen! Gesund soll es aussehen – und natürlich auch sein.

Und genau das ist doch irgendwie das Dilemma. Die Sonne liefert unserem Körper Viamin D. Das brauchen wir und ein Mangel davon erhöht das Risiko an Krebs zu erkranken. Seit Kindheitstagen wird und gepredigt „Die Haut verzeiht keinen Sonnenbrand“ und gleichzeitig schützen wir uns mit Sonnenschutz vor den UVB Strahlen die aber auch dafür da sind das Vitamin D in unseren Körper zu jagen. Weitere Facts:

  • Lichtschutzfaktor 50 ist ein Muss bei Outdoor-Sport
  • Vier Esslöffel Sonnencreme ist die Mindesmenge für einen angemessenen Schutz am Strand
  • Solarium und Selbstbräuner bauen keine UV-Barriere auf
  • „Wasserfest“ bedeutet meistens, dass nach 20 Minuten im Pool noch etwa 50% des LFS vorhanden sind
  • Mit einer Betacarotin-Kur kann gerade mal ein LSF von zwei bis drei aufgebaut werden

Von KIKO gibt es jetzt eine Produktserie speziell für die Pflege der Haut und der Haare während und nach dem Sonnenbad. Um meine Haut vor Alterung zu schützen, genau das Richtige: Spezielle Formeln für Gesicht und Körper schützen vor UVA/UVB- und Infrarot-Strahlung.

Interessant finde ich den Balsam zur Intensivierung der Bräune. Klingt ziemlich gut, vor allem, wenn man mal nur ein paar Tage an der Sonne ist. Und auch die Summer Wipes, Reinigungstücher, die nach dem Schwimmen im Meer Salz und Sand entfernen, würde ich gerne mal testen. So gerne ich den Salzgeruch mag – wenn ich ein Buch lese, löst die Mischung aus Sand, Salz und Sonnencreme an der Hand beim Anfassen von Papier in etwa das gleiche Gefühl aus, als wenn jemand mit den Fingernägeln an einer Tafel kratzt. Brrrr.

Bereit liegen bei mir auf jeden Fall die diese beiden Produkte mit LSF50! Ein Stick für die Augenkontur, Lippen und Augenlieder und ein Stick den vor allem Thies zum Sonnenschutz für Tätowierungen verwendet!

Damit die Bräune auch gut hält, ist die Pflege nach dem Sonnenbad besonders wichtig. Sie beruhigt die Haut und spendet Feuchtigkeit. Alle Produkte sind übrigens parabenfrei und für empfindliche Haut getestet.

Habt ihr schon Erfahrungen mit den Sonnenschutzprodukten von KIKO gemacht? Wenn ja, was empfehlt ihr mir besonders? Ich freue mich auf jeden Fall schon jetzt aufs Kofferpacken!

Kommentare

Send this to friend