6 min read">

Es gibt Artikel, die schüttle ich mir ganz locker aus dem Ärmel. Und dann gibt es da Texte, die schiebe ich wochenlang vor mir her. Meistens sind das die ganz besonderen Erinnerungen, oft sind es Erlebnisse, die erst ein bisschen reifen müssen. Manche Dinge muss man ja erst mal „sacken lassen“, auch die besonders positiven. Fünf Wochen ist es jetzt her und es fällt mir ehrlich gesagt immer noch schwer, mich passend zu artikulieren. Ein bisschen wie eine Siebtklässlerin, die ihre Hausaufgaben nicht gemacht hat.

Aber es fühlt sich an wie ein Kloß im Hals – es muss endlich raus. SIE müssen unbedingt raus, die Erinnerungen an den wohl besten Tag des Jahres: Mein Geburtstag auf den Malediven. Unser travelding ist für Utopisten und Visionäre. Unsere Reisen sind für Träumer und Abenteurer. Und ein Traum, den die westliche Menschheit – zumindest seit dem 20. Jahrhundert – hegt und pflegt, ist der von dem Urlaub auf einer einsamen Insel.

Genau das durfte ich an meinem Geburtstag erleben. Es war eine Überraschung aus den feinsten Sandkörnern, aus kaltem Champagner, aus tropischen Früchten und einem unvergesslichen Sonnenuntergang.

Manche Tage enden viel zu schnell – aber die Erinnerung bleibt ewig. Zumindest, wenn ich sie hier auf uberding für euch und auch ein Stück weit für mich selbst festhalte.

Über die JA Resorts & Hotels

Die JA Resorts haben ihren Ursprung in den Arabischen Emiraten (Dubai) und konzentrieren sich auf die Umgestaltung und die Renovierung bestehender Resorts, um den hohen Ansprüchen von Gästen aus der ganzen Welt gerecht zu werden. Nach dem Opening des Enchanted Island Resort auf den Seychellen im Dezember 2013 (wir wollen hin! Jetzt!) wurde ein weiterer Juwel im Indischen Ozean entdeckt und nach erheblichem finanziellen Aufwand gänzlich neu eröffnet.

Ja Manafaru Maldives bietet Familien und Paaren ganzjährig Luxusurlaub auf höchstem Niveau – ohne den Gästen das Thema Luxus ständig auf die Nase binden zu müssen. Die Atmosphäre ist warm und sympathisch.

Anreise zum Ja Manafaru Resort im Atoll Haa Alif

Condor fliegt ab FRA Nonstop nach Male. Plätze in der Economy Class sind ab 400,00 € zu ergattern. Dieses Mal sind wir mit Emirates geflogen und hatten einen Zwischenstop in Dubai. Die Flugzeit beträgt in etwa 9 bis 11 Stunden.

Die Insel des Ja Manafaru Resorts liegt im „Haa Alif“ Atoll, welches ungefähr 320 km nördlich von Male liegt, und ist damit recht weit entfernt. Die Reise dorthin dauert von Flughafen Male circa 80 Minuten mit dem Wasserflugzeug.

Das JA Manafaru verfügt über ein eigenes Wasserflugzeug, das die Insel von Male aus zweimal täglich anfliegt. Bereits die Anreise über das faszinierende Szenario der vom blauen Meer umspülten Malediveninseln ist ein besonderes Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst.

Luxus Sunset Watervilla mit Glasboden und Infinity-Pool

Während Thies sich mit den Dudes vom PADI 5 Star Tauchcenter vergnügte, zählte ich die Wellen unter unserer Watervilla, beobachtete Ebbe und Flut, schrieb Artikel auf der Terrasse, entspannte in unserem eigenen Infinity Pool, oder freute mich über den täglich frischen Obstkorb-Express. Ich möchte wieder kommen und ehrlich gesagt könnte ich mich nicht entscheiden, in welcher der 84 Villen ich am liebsten wohnen würde:

  • 22 Beach Bungalows, je 150 Quadratmeter, bieten Platz für 2 Erwachsene und 2 Kinder
  • 24 Sunrise Water Villen, je 110 Quadratmeter, mit Glas-Boden und Platz für 3 Erwachsene oder 2 Erwachsene und 1 Kind
  • 23 Sunset Water Villen, je 110 Quadratmeter, mit Glas-Boden und Platz für 3 Erwachsene oder 2 Erwachsene und 1 Kind

…der Preis pro Nacht für die folgenden Villen ist für „Normalverdiener“ natürlich einfach nur utopisch und beginnt im vierstelligen Bereich ;)

  • 12 1-Zimmer Suiten, je 225 Quadratmeter, mit direktem Strandzugang, bieten Platz für bis zu 4 Erwachsene oder 2 Erwachsene und 2 Kinder
  • 1 Grand Water Suite, 350 Quadratmeter, 2 Schlafzimmer, 3 Badezimmer und direktem Zugang zur Lagune, bietet Platz für 6 Erwachsene oder 4 Erwachsene und 2 Kinder
  • 2 Royal Island Suites, je 600 Quadratmeter, 2 Schlafzimmer, Open Air-Regendusche, Esszimmer, Privatpool (13m), Beach Cabana, Sauna, Dampfbad und privater Massagebereich, bieten Platz für 6 Erwachsene oder 4 Erwachsene und 2 Kinder

Calm Spa & Salon

Mein Geburtstag startete perfekt: Nach einem ausgiebigen, gemütlichen Frühstück ging es in den „Calm Spa“, wo ein zweistündiges Couple-Treatment auf Thies und mich wartete. Die typisch maledivischen Wellnessprogramme gemischt mit Ayurveda und Aromatherapie sorgen in den luxuriösen Spa-Villen für wahre Entspannung.

Mit Peeling, Massage und Facial hatten wir hier unser bestes Spa Erlebnis unserer diesjährigen Malediven Reise. Nach dem Treatment wurde mir herzlich ein Strauß bunter Insel-Blumen in die Arme gedrückt. Manchmal könnte ich heulen vor Glück, so viel Aufmerksamkeiten von eigentlich fremden Menschen, das jagt mir jedes Mal eine verlegene Gänsehaut über den ganzen Körper.

Inselkulinarik zwischen Veggie-Dumplings und Ozean-Geflüster

5 Restaurants, ein Weinkeller (! auf den Malediven) und eine Cocktail Bar bestimmen das kulinarische Inselleben.

Drei Restaurants gewannen erst kürzlich für ihre umfangreiche und abwechslungsreiche Auswahl an Weinen den Wine Spektator Award of Excellence 2014. Aber mal weg vom Wein: Wir verbrachten gleich zwei Abende auf der Terrasse des „White Orchid“, dem Restaurant mit asiatischem und thailändischem Menü.

Das über dem Wasser liegende Restaurant hat unseren Geschmack am besten getroffen (diese Dumplings, dieses Sushi!!!), darüber hinaus versanken wir in den riesigen bequemen Sesseln, beobachteten amüsiert die koreanischen Gäste und deren Alkoholkonsum (auch das gehört dazu ;)) und freuten uns über das „Dine-Around-Konzept“ der JA Resorts, durch das wir nicht an ein bestimmtes Restaurant gebunden waren.

Urlaub auf einer einsamen Insel: JA Manafaru Castaway

Das Highlight meines Geburtstages war aber der uberromantische Trip auf die neben dem Resort liegende einsame Insel. Nach einem circa 10-minütigen Bootrip waren wir weit weg von allem. Auf einer unbewohnten, tropischen Insel mit einer Fläche von etwa 15 Hektar, einer kleinen Hütte, zwei Liegestühlen, Lunchpaketen und einer eiskalten Flasche Champagner. Die Stunden bis zum Sonnenuntergang verflogen zu schnell und wir schossen Bilder wie die Weltmeister. Auch die Übernachtung auf der kleinen Insel ist möglich und kostet etwa 900 USD pro Nacht für zwei Personen.

Wir würden es tun. Du auch?

Kommentare

Send this to friend