Wenn ich Leuten aus anderen Städten erzähle, dass ich in Stuttgart lebe, dann schauen mich diese meist mit mitleidvollem Blick an. „Oh, du Armer, in Stuttgart lebst du also?!“. Klar, 0711 ist nicht der Nabel der Welt, gerade beim Reisen merken wir das immer wieder. Oder Nachts oder Sonntags. Aber unterm Strich ist es doch ein Ort, an dem man gerne lebt und das sage ich den lieben Leuten dann immer. Wir haben hier Deutschrap prägende HipHop Wurzeln, Daimler, Porsche und auch sonst noch ein paar Dinge auf die wir ruhig stolz sein können.

Was mich immer besonders freut, sind kleine, junge Unternehmen aus der Region, die voll durchstarten und zeigen, dass die coolen Startups nicht zwingend in Berlin sitzen müssen. Stuttgart ist ein top Wirtschaftsstandort und eine gute Basis für modernes und kreatives Business.

Studio LTA: Kreative Ideen von Architekten

Julian Lutz und Philipp Kuner, die Macher von Studio LTA sind ein perfektes Beispiel für diesen modernen und kreativen Unternehmergeist. Die studierten Architekten haben sich schon länger darauf spezialisiert, Lösungen im Bereich des Leichtbau und temporärer Architektur zu liefern, die sowohl technisch als auch optisch überzeugen, aber nicht ganz dem klassischen Alltag eines Architekten entsprechen.

Ob Clubausstattung im Stuttgarter Kowalski, aufmerksamkeitsträchtige Aufsteller bei den großen Festivals des Landes oder auch stylishe Elemente im sonst oft so langweiligen Messebau: Im Portfolio von Studio LTA findet sich das ein oder andere Schmankerl, auf das die Jungs stolz sein können – und alle anderen Stuttgarter eben auch!

Leichtbau Architektur aus Stuttgart in Hollywood

Der wirkliche Ritterschlag fiel bei Studio LTA dann etwas größer aus: Die Jungs aus 0711 durften einen Teil der Kulisse für den Hollywood-Film Self/Less mit Ryan Reynolds und Ben Kingsley kreieren. Ich stelle mir das grade so vor, der Moment, in dem der Auftrag aus Hollywood reinkommt – Schnappatmung pur! Den absoluten Superstars im Film dabei zuschauen, wie sie in deiner eigens entworfenen Kulisse schauspielerische Meisterleistungen vollbringen, der absolute Wahnsinn!

Schon 2009 hatten die Studio LTA Boys im Rahmen einer studentischen Arbeit an der Universität Stuttgart die
Leichtbaukonstruktion PLUSMINUS entworfen, aus der sie nun das Filmset nun weiterentwickelten. Born in 0711 also die ganze Sache, durch und durch!

Ich werde mir Self/Less auf jeden Fall nicht entgehen lassen, aus Stuttgart-Patriotismus in Hinblick auf die Studio LTA Jungs, aber auch weil schon der Trailer wirklich erahnen lässt, dass da etwas großes kommt. Wir sehen uns ab dem 20. August im Kino liebe Leute!

Kommentare

Send this to friend