Wo kann man in Stuttgart gut übernachten? Natürlich werden wir das als Stuttgarter recht oft gefragt. Aber ganz ehrlich? Als Reiseblogger sind wir froh wenn wir den Weg ins eigene Bett finden und außerdem: Wer übernachtet in der eigenen Stadt schon in Hotels? Natürlich kennt man das eine oder andere vom Vorbeifahren oder vom Hörensagen, aber wie soll man ein Hotel weiterempfehlen, wenn man selbst noch nie dort eingecheckt hat?

Deshalb haben wir uns sehr über die Einladung eines neuen Stuttgarter Hotels gefreut, dass zentraler nicht liegen könnte: Das ALOFT Stuttgart ist einen Katzensprung vom mittlerweile legendären Hauptbahnhof entfernt, liegt stadtnah und trotzdem nicht so zentral dass es anstrengend werden könnte – und bietet für alle Shopping-verliebten die ultimative Nähe zum Milaneo mit seinen 200 Stores! Wir haben es also ausprobiert: Eine Nacht im Hotel in der eigenen Stadt!

Die Fakten: Das ALOFT Stuttgart

Zunächst einmal gefällt uns der Stil des Hotels wahnsinnig gut. Urban Style, aber nicht zu übertrieben. Vier Zimmerkategorien gibt es im ALOFT Stuttgart: Im Urban Room genießt man den Blick auf die Stadt, die Loft Rooms sind super ruhig gelegen und aus den Breezy Rooms im 7. Stock hat man eine klasse Aussicht! Außerdem gibt es noch die extragroßen Sweet Suites. Alle Zimmer sind mit kostenlosem WiFi, großem 42 Zoll Fernseher, offenem Bad mit Walk In Shower und Kaffee- und Teestation ausgestattet, die Übernachtung gibt’s oft für unter 100,00 €.

Wer sich lieber unter die Menschen mischen will, ist in der re:mix Lounge im Lobbybereich genau richtig: Ein Pool-Billard-Tisch lädt dazu ein eine ruhige Kugel zu schieben, große TV-Bildschirme übertragen wichtige Sportereignisse und ein High-End-Soundsystem sorgt für besten Klang. Super entspannte Atmosphäre!

Nach einem langen Tag in Meetings oder beim Shopping tut Sport Seele und Körper gut! Dazu lädt im ALOFT Stuttgart das re:charge Gym im 7. Stock ein, wo man auf 70 Quadratmetern mit weitem Blick rund um die Uhr trainieren kann.

Unser Favorit, von dem sich so manches Hotel mal etwas abgucken kann, ist aber die re:fuel grab & go Gourmetpantry! Was ein bisschen an den letzten Kindergeburtstag erinnert lässt die Herzen der Hotelgäste höher schlagen. Es gibt rund um die Uhr eine riesige große Auswahl an Snacks und Getränken, die vor Ort mit einer Mikrowelle oder einem Toaster zubereitet werden können. Es gibt sogar Taschen, um die Leckereien einzupacken und mit auf die Entdeckungstour durch Stuttgart zu nehmen. Echt cool!

Unser Fazit zum ALOFT Stuttgart

Sie sagt: Total praktisch, so ein Hotel im Einkaufszentrum, denn auch wenn der Koffer aus allen Nähten platzt hat man dann doch wieder etwas vergessen – oder eben einen Koffer voll nichts zum Anziehen… Wer das kennt, wird sich über die Nähe von coolen Läden wie dem Reserved freuen!

Er sagt: Es gibt doch nichts besseres als gut 30 Restaurants und Snack Bars unter sich zu haben und für einen Cheatday im Hotelbett einfach alles ein paar Stockwerke mit hoch zu nehmen… Wer nicht mal das Hotel verlassen will, fühlt sich aber auch an der Hotelbar extrem wohl!

Die W XYZ Bar im ALOFT Stuttgart

Recht hat er – die W XYZ Bar ist nämlich ein echtes Schmuckstück! Hier treffen lokale Künstler auf Traveler aus aller Welt, und das coolste ist: Auf der Bühne treten Newcomer und internationale Geheimtipps auf! Im Januar waren zum Beispiel Sleepwalker’s Station, Seitter² und Indie-Rapper MAS zu Gast!

In Sachen Drinks kann euch das Barpersonal sicherlich eine ganz persönliche Empfehlung geben, wie unser dritter Cocktail, mit viel frischem Basilikum und einem Schwups Birnensaft. Wer im Flieger gerne Tomatensaft trinkt sollte „Mary’s Smoky BBQ“ (die ALOFT Stuttgart Interpretation der Bloody Mary) unbedingt testen – zum süßen Abschluss dann „Like a Boss“. Sehen wir uns dort auf ein Cocktail? Sagt bescheid!

Kommentare

Send this to friend