Du schminkst dich um ungeschminkt auszusehen!“ – das ist kein Diss aus irgendeinem Deutsch-Rap, sondern es ist der Leitfaden der Make-Up Trends 2016. Natürlichkeit siegt wieder! Juhu!

Aber die Ladies unter euch wissen genau, dass dies nicht zwanghaft bedeutet, weniger Farben und Pinselchen mit uns umher zu schleppen. Wir wollen schließlich natürlich-frisch aussehen und mit Schattenspielchen unseren Gesichtskonturen schmeicheln.

Contouring und Strobing ist nach wie vor der ubertrend!

Die kleine Nase die mit hellen Tönen kaschiert wird, die starken Wangenknochen die mit dunkleren Strichen getont werden. Contouring bleibt unserer Beauty-Routine erhalten, aber es wird weicher, wir arbeiten hier wieder mehr mit Blush was unser Make-up wieder viel femininer und weicher erscheinen lässt.

Make-Up Trends 2016: Echtheit zählt!

Okay, dass die menschliche Frauenhaut Poren besitzt, zweifeln wir bei vielen Werbemotiven tatsächlich an. Aber das wird 2016 anders. Selbst Beauty-Fotografen haben es satt, jede einzelne Pore zu retouchieren und Make-Up Artisten halten auch nicht mehr viel vom zukleistern. Poren, Muttermale und Sommersprossen gehören einfach zu uns!

Auch ständiges Nachpudern soll dieses Jahr der Vergangenheit angehören. Viel besser und gesünder funktioniert es mit Löschpapier, das bekommt ihr im Drogieriegeschäft eures Vertrauens, kostet nicht viel und lässt sich sogar super in der Hosentasche verstauen!

Die Lippen stehen bei den Make-Up Trends 2016 im Fokus!

Das Zentrum der sinnlichen Schönheit sind ganz klar unsere Lippen, Ladies! Es muss nicht mehr matt sein (aber ich liebe es!) und die satten, orangenen Töne werden durch beerige Nuancen abgelöst. Na dann mal ab zum „frisch machen“…all the girls standing in line for the bathroom!


Fotos von Roland Guth.

Kommentare

Send this to friend