2 min read">

M.I.A.-Fans aufgepasst! Ich dachte ja erst, die Britin hätte ein neues Album rausgebracht, aber tatsächlich ist es nur ein Track der grade die Musik- und Modewelt beschäftigt: Regenerate the Nation heißt der und klingt nach typischem M.I.A.-Style, nach Tanzen und Bewegungsdrang, nach Schräglage und Zappelmoves.

Nicht ohne Grund hat es mich daher ganz unverhofft getroffen, dass dieser Track und das Video dazu in Kooperation mit H&M entstanden sind – und zwar um auf die bevorstehende World Recycle Week einzustimmen. „Part of the team, you’re part of the theme – if you want change, then you gotta go in!“, heißt es da und ruft uns alle als Teil der Generation, die noch eine Möglichkeit hat die Welt zu verändern bevor sie in Müll und Dreck versinkt, dazu auf etwas zu ändern.

Regenerate the nation – rewear it!

Vom 18. bis zum 24. April ist es deshalb soweit, und H&M wird zum Kleidersammler: Wie M.I.A. in ihrem Track thematisiert hat ist es nämlich an uns, den ökologischen Einfluss von Kleidungsstücken in Mülldeponien zu stoppen um Grundwasser und unsere Mutter Erde zu schützen. Schon seit 2013 kennt man ja die Initiative „Kleidung sammeln bei H&M“, bei der man nicht länger benötigte Textilien unabhängig von Marke und Zustand im Store abzugeben. In den vergangenen 3 Jahren wurden weltweit mehr als 25.000 Tonnen Kleidung gesammelt und wiederverwertet, statt dass sie auf der Mülldeponie landen. Stattdessen werden sie zum Teil sogar zu neuen Kleidungsstücken weiterverarbeitet. Während der World Recycling Week sollen jetzt wieder 1.000 Tonnen Kleidung in über 3.600 H&M Stores auf der ganzen Welt gesammelt werden.

North, South, East, West – everybody there? Water, water, water, water – where me water there? Need to breathe, need to breathe – this bubble needs some air. Ah-ah-air – need to get some air.

Schon gewusst? Facts über die World Recycling Week

  • Die World Recycling Week bei H&M findet weltweit vom 18. – 24. April statt!
  • Alle Textilien werden angenommen: Ob alte Socken oder das olle Lieblingskleid vor fünf Jahren – alle Textilien sind willkommen, auch solche, die nicht von H&M stammen!
  • Es lohnt sich auch kurzfristig: Neben der langfristigen positiven Wirkung für unseren Lebensraum lohnt es sich auch spontan, denn pro Tüte Altkleider bekommt ihr zwei 15%-Voucher für je einen Artikel.

Mehr Informationen über die Initiative bekommt ihr auch auf der Webseite und auf Facebook!


Sponsored Video.

Kommentare

Send this to friend