4 min read">

Sissi! – Franz! Wer kennt sie nicht, die schöne aber unglückliche Kaiserin, verkörpert von der wunderbaren Romy Schneider, an ihrer Seite der nicht weniger schöne Karlheinz-Böhm, der den jungen Kaiser Franz verkörperte. Dieser Kaiser Franz ist es, der 1830 im Schloss Schönbrunn bei Wien das Licht der Welt erblickte. Und dessen Ehe bis heute als eine der unglücklichsten aber dennoch sakralst-unantasbaren Verbindungen der österreichischen Society von anno dazumal bis heute zählt.

Aber wusstet ihr, dass auch der Franz an sich ganz schön beeindruckend war? Schon mit 18 Jahren wurde er zum Kaiser ernannt, nachdem sein Vater verzichtet hatte, und wurde dann mit 68 Jahren im Amt zum Rekordhalter in Sachen Regentschaft seiner Dynastie. Keine Ahnung wieviel er dazu konnte, dass sich seine Frau so von ihm abwandte, aber darum soll es hier und heute ja auch gar nicht gehen. Darum Schluss mit Klatsch & Tratsch & Geschichte, wovon ich eigentlich erzählen wollte war des Franzens wunderschöne Heimat: Wien.

Österreichische Hauptstadt mit Kurztrip-Potenzial: Wien

Meine erste Reise nach Wien war die Tutoriumsfahrt im Gymnasium, von der ehrlich gesagt herzlich wenig hängen blieb. Froh war ich, dass ich einige Jahre später eine Studienfreundin dort besuchen konnte und mir mit ihr und dem Rest der Girls die Stadt nochmal bewusster anschauen konnte. Was ich da, mit Bier & Co versorgt, an mir hatte vorbeiziehen lassen! So wunderschön ist diese Stadt, fast schon erhaben, trotzdem hat sie hippe und verschrobene Viertel und was soll ich sagen: Auch die typischen Touri-Spots sind echte Highlights.

5 Highlights in Wien

  • Die Wiener Ringstraße

Sie ist der perfekte Startpunkt für die Erkundung der Stadt: Die 150 Jahre alte Prachtstraße führt vorbei an der Hofburg, dem Parlament, dem Burgtheater und der Staatsoper, dem Kunsthistorischen Museum und dem Rathaus. Perfekt für einen ersten Eindruck und den Überblick über die Stadt!

  • Die Wiener Hofburg

Die ist natürlich noch einen gesonderten Besuch wert! Mit dem Sissi-Museum, der beeindruckenden Architektur und natürlich dem davor liegenden Heldenplatz ist die ehemalige Kaiserresidenz ein echtes Highlight Wiens. Wusstet ihr, dass in den 19 Höfen und 18 Trakten neben der Österreichischen Nationalbibliothek und der spanischen Hofreitschule heute der Bundespräsident, der Kanzleramtsminister und die Staatssektretäre der Republik residieren?

  • Schloss Schönbrunn

Etwas außerhalb, aber mit der Tram ganz easy zu erreichen liegt das Schloss Schönbrunn, und hier solltet ihr definitiv hinfahren. Mit den weitläufigen barocken Parkanlagen, dem Irrgarten, der Gloriette und der Großen Galerie sollte man hierfür mindestens einen halben Tag einplanen, man kann aber auch locker einen ganzen hier verbringen.

  • Die Innenstadt rund um den Stephansplatz

Klar, wir sind nicht zum Shoppen hier – aber die Wiener Innenstadt ist trotzdem ein absolutes Must See! Auf der Kärtnerstraße findet man diverse Flagshipstores internationaler Marken, auch der Graben ist ein Ort zum Sehe und Gesehen werden, hier gibt es an jeder Ecke eine Melange oder eine Kugel Eis auf die Hand und wer Lust hat, kann hier seine Urlaubsgarderobe upgraden.

  • Die Wiener Küche

…um sich danach voll und ganz den kulinarischen Highlights Wiens hinzugeben. Mit der Melange habe ich eines davon ja schon angesprochen: In Wien trinkt man keinen Cappuccino, sondern die Wiener Melange, die aus einem Teil Kaffee und einem Teil Milch mit einer Haube aus Milchschaum besteht. Dazu isst man am besten ein Stück Sachertorte – eine mächtige Schokoladentorte mit Marillenmarmelade und Schokoladenglasur – am besten direkt im Hotel Sacher. Und am Abend rundet man das Ganze natürlich (!) mit einem original Wiener Schnitzel ab! Das beste soll es beim Figlmüller in der Wollzeile geben, auch der Schnitzelwirt in der Neubaugasse hat es sicher drauf.

Gewinne einen City Trip nach Wien!

Klar, dass Kaiser Franz Wien liebte – und sein angeblicher Ururururenkel, der hippe Kaiser Franz Junior (25, Student aus dem 7. Bezirk), es genauso tut ;) Und der lädt euch jetzt persönlich nach Wien ein! Wer jetzt bis zum 5. Juni die Abenteuer des jungen Blaublüters auf der Facebook-Seite von wien.info verfolgt kann nicht nur jede Woche Sachpreise, sondern am Ende auch einen Wien-Trip für zwei gewinnen!


Dieser Artikel wurde gesponsert von wien.info.

Alle Bilder via Shutterstock: Titelbild und Ringstraße via canadastock / Staatsoper via TTstudio / Hofburg via Lipskiy / Schloss Schönbrunn via Ionia / Stephansdom via UKRID / Stephansplatz via Sergey Novikov / Wiener Schnitzel via Brent Hofacker / Sachertorte via YuliiaHolovchenko.

Kommentare

Send this to friend