4 min read">

Unsere neue Wohnung einzurichten ist beides gleichzeitig: Ein großer Spaß, ein Erlebnis, auf das wir uns schon lange gefreut haben und eine Herausforderung, denn dieses Mal wollen wir wirklich alles „richtig“ machen. Schließlich schaffen wir so unser ganz eigenes zu Hause, so wie wir uns das wünschen, um uns maximal wohl zu fühlen. Aber das Budget ist natürlich nicht unendlich und es gibt so vieles zu beachten – bei der Beleuchtung zum Beispiel das Thema Energieeffizienz.

Wir möchten schließlich so gut es geht auf unseren ökologischen Fußabdruck achten und auch nicht unnötig viel Geld für Strom bezahlen.

Das alte Problem von Energiesparlampen kennt vermutlich jeder: Schaltet man das Licht an, so dauert es gern mal eine Minute, bis die Lampe die eigentliche Helligkeit erreicht hat. Für viele Situationen in unserer Wohnung also nicht gerade geeignet – im Bad möchte man ja ungern erst einmal warten, bis man die Toilette überhaupt sehen kann. Doch Gott sei Dank hat sich da in den letzten Jahren einiges getan und so haben wir nun eine echt gute Lösung für uns gefunden: LED Beleuchtung – und zwar für alle Räume – und auch Outdoor!

Wir haben bereits im Jahr 2015 einiges in der Presse zum Thema Nachhaltigkeit im Bezug aufs Wohnen gelesen und dabei sind uns die positiven Schlagzeilen zu IKEA im Kopf geblieben

75% aller verkauften Beleuchtungsprodukte waren LED-Lampen oder mit LED-Lampen verwendbar. LED-Lampen verbrauchen 85% weniger Energie und halten bis zu 20-mal länger als herkömmliche Glühlampen. Quelle

Da wir die Wohnideen und das Design der Schweden super finden, waren wir in der heißen Umzugsphase gleich mehrere Male bei IKEA bis wir wirklich alles beisammen hatten um zwischen massiven Holzmöbelstücken aus unserer alten Wohnung, wenigen Designklassikern und vererbten Lieblingen alles zu perfektionieren. Genug Zeit also gleich mehrfach durch den „Beleuchtungs-“ Bereich bei IKEA zu schlendern.

Die Vorteile von LED Beleuchtung

Sich zu informieren fällt im Jahr 2016 zum Glück nicht mehr schwer und schon nach wenigen Klicks haben wir die nötige Bestätigung gefunden:

Wir bei IKEA setzen alles daran, um eine positive Wirkung auf Menschen und unsere Erde zu haben. Daher zeigen wir vollen Einsatz bei den Dingen, die wirklich zählen. Das heißt z. B., dass wir unser gesamtes Beleuchtungssortiment auf energieeffiziente LED-Leuchtmittel umgestellt haben und die gesamte Baumwolle für unsere Produkte aus nachhaltigeren Quellen beziehen. Quelle

Für uns ein Statement guten Gewissens auch unsere Beleuchtungsfrage mit IKEA zu beantworten und für jeden Raum das passende „Licht“ zu finden. Die Anschaffungskosten sind zunächst etwas höher als das gerade vor ein paar Jahren noch mit herkömmlichen Birnen war. Doch durch ihre super lange Lebensdauer von 15.000 bis 25.000 Stunden zahlen sie sich über die Distanz aus – von den Stromkosten, die man so spart, ganz zu schweigen.

LED Beleuchtung hat ja einen etwas ungemütlichen Ruf, doch auch das Thema gehört der Vergangenheit an. Die Designer machen hier echt richtig gute Arbeit, um in Sachen Lichtstimmung, Leuchtkraft und auch Gestaltung der Birne genau das zu liefern, was man als moderner, stilbewusster Kunde 2016 möchte. So sind die LED-Lampen nicht nur schön anzusehen, sondern können auch ja nach Wunsch die ideale Raumatmosphäre schaffen.

Hier nochmal die Vorteile im Überblick:

  • lange Lebensdauer
  • geringer Energieverbrauch
  • umweltfreundlich ohne Quecksilber
  • verschiedene Lichtstimmungen/Farben erhältlich
  • direkt volle Leuchtkraft

Das Ergebnis: Unsere neue Wohnung frisch beleuchtet

Über Technologien kann man ja viel reden, am besten ist aber doch immer ein Praxistest im eigenen Leben. Unser neues Zuhause wird nun mit LEDs beleuchtet und wir fühlen uns beide pudelwohl.

Von der kleinen Tisch- bzw. Bodenleuchte „FADO“ bis hin zum großen Hängeschirm „NYMÖ“ in unserem Wohnzimmer haben wir das Ergebnis bekommen, das wir möchten. Zwischen dem massiven „HEKTAR“ und der zarteren Variante „RANARP“ wurde heftig um unsere Gunst gestritten – gewonnen hat RANARP gleich in zwei Größen. Und während es im Schlafzimmer schummrig warm mit der zurückhaltenden „ALÄNG“ zugeht, ist das Badezimmer im Nullkommanix durch „SÖDERSVIK“ hell erleuchtet, natürlich getestet und für Feuchträume (Badezimmer) zugelassen ;)

Wir hoffen euch gefällt unser neues Zuhause und dass euch dieser Artikel eventuell auch in Richtung LED schubst, denn mit kleinen Dingen fängt Nachhaltigkeit an. Übrigens:

Du musst deine alten Leuchten nicht wegwerfen, um auf LED-Lampen umzustellen. Auch für alte Fassungen gibt es eine passende LED.

Kommentare

Send this to friend