Endlich Sommer, endlich klirrende Eiswürfel im Glas und Sonnenschein auf der Nasenspitze. Aber stimmt, spannend wird es erst, wenn man fertig ist über das Wetter zu reden. Also kommen wir direkt auf den Punkt. Es geht nämlich um nichts geringeres als Wunderwaffen und goldene Säfte. Schon die alten Griechen wussten um deren Bedeutung Bescheid: Denn laut Mythologie verdankten die Götter dem goldenen, zähflüssigen Saft ihre Unsterblichkeit! Die Rede ist von nichts anderem als dem altbekanntem Honig. Und bei der Wunderwurzel geht es natürlich um den Ingwer – und die beiden kommen nicht nur im Winter ganz gerne im Doppelpack!

Was du bestimmt noch nicht über die Wunderwurzel Ingwer wusstest

Ingwer gehört nämlich nicht nur wegen seiner Wunderkraft bei Erkältungen in jede Hausapotheke. Nein, seine 20 nachgewiesenen Wirkstoffe können unserem Körper noch viel mehr gutes tun!

  • Ingwer gegen Aua: Die Gingerole – organische Verbindungen, die in der gelben Wurzel vorkommen – wirken schmerzlindernd und werden seit langem in der Traditionellen Chinesischen Medizin bei Kopf-, Rücken- oder Gelenkschmerzen eingesetzt. Optimalerweise gönnt man sich zur Linderung ein Ingwer-Bad: dazu ein großes Stück der Wurzel in grobe Stücke schneiden, mit heißem Wasser übergießen und ungefähr 15 Minuten ziehen lassen. Danach kommt das „Ingwer-Wasser“ durch ein Sieb direkt ins Badewasser.
  • Ingwer bei fieser Reisekrankheit: wem es auf Boots-oder Autofahrten und im Flugzeug gerne mal den Magen umdreht, findet mit dem Ingwer einen Verbündeten. Der beruhigt den Gewichtssinn, der bei der Reisekrankheit verrückt spielt. Am besten ein Päckchen kandierten Ingwer vor der nächsten Reise einstecken.
  • Ingwer gegen einen vollen Bauch: zu viel gespachtelt und jetzt zwickt der Magen unangenehm? Auch hier kann Ingwer Abhilfe schaffen. Die Gingerole regen Speichel-und Galleproduktion an und verbessern so die Verdauung. Das ätherische Öl Linalool lindert zudem Blähungen. Zur nächsten üppigen Mahlzeit am besten gleich einen Ingwertee trinken.

Wozu du Honig sicher noch nie verwendet hast

Natürlich kann man auch mit Honig noch mehr tun, als ihn in die heiße Milch rühren:

  • Schmier Honig in die Wunde: Ärzte greifen bei der Wundheilung mittlerweile gerne auf medizinischen Honig zurück, weil er drei wichtige Dinge kann: er schützt, reinigt und heilt. Er bildet nicht nur einen schützenden Film auf der Haut gegen Bakterien, sondern sein Zuckergehalt fördert auch die Bildung von säuberndem Wundsekret. Zudem entzieht er Keimen Wasser, so dass sie sich nicht mehr vermehren können. Für echte Wundbehandlung bedarf es spezieller Honig-Präparate, kleinere Kratzer kann man so aber auch selbst verarzten.
  • Weg mit Pickeln: Wegen seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung darf es bei unreiner Haut gerne eine Portion des neuseeländischen Manuka-Honigs sein. Er wirkt ähnlich wie Teebaumöl, wird aber oft besser vertragen. Außerdem riecht er so gut auf der Haut!

It-Drinks im Sommer: Erfrischend mit Jim Beam Honey & Ginger Ale, Tonic, Zitronen und Liebe!

Natürlich passen die zwei Wunderwaffen auch ganz klassisch und erfrischend ins Glas. Und schon wären wir, um die Sache rund zu machen, wieder beim Wetter, denn natürlich muss auch diesen Sommer ein „It-Drink“ her! Wir mögen Überraschungen am liebsten: den feinen Twist, die neue Interpretation.

Deshalb darf diesen Sommer auch tatsächlich Whiskey in unser Glas. Wer bei dieser Spirituose jetzt zuallererst an Kaminfeuer denkt, der sollte sich einfach mal von den erfrischenden Drinks mit Jim Beam überraschen lassen! Wie wäre es mit einem Mix aus Jim Beam Honey & Ginger Ale, der Honig und Ingwer eisgekühlt vereint? So einfach geht’s:

Im Handumdrehen ist alles gemischt und ihr könnt die Gläser klirren lassen! Natürlich geht der Spaß auch ganz ohne Alkohol – wir zur Zeit für mich selbst ;) Aber die Jungs freuen sich über einen kalten, süß-sauren Feierabend Drink. Und wir würden sagen das sind unsere Sommer It-Drinks mit Jim Beam!

Inspiration für noch mehr leckere Drinks auf Whiskey-Basis gibt’s auch hier:

Wir wünschen genüssliches, verantwortungsvolles und vor allem smartes Trinken!

Kommentare

Send this to friend