Bei uns vor den Bürofenstern jagt ein Gewitter das nächste, es kühlt ein wenig ab und alles schreit nach offenen Fenstern und einem richtig guten Film. Oder mal wieder ab ins Kino? Dann haben wir jetzt wieder einen Kinotipp für euch! Wir durften die Indie-Komödie „WIENER DOG“ (Kinostart ab 28. Juli 2016) nämlich vorab anschauen und können euch den Film mit seinen schrägen Protagonisten empfehlen!

„It is hard to be a dog“

Alle die schon „auf den Hund gekommen“ sind, oder ein Haustier in der Kindheit ihr eigen nennen durften werden sich in dieser Indie-Komödie wiederfinden. Aber auch alle, die einfach nur in totale Entzückung verfallen wenn es um süße Vierbeiner geht werden an diesem Film gefallen finden.

Ein kleiner, treuer Dackel erhält Einblicke in das absurde Leben seiner wechselnden Herrchen: Da ist zum Beispiel der kleine Junge Remi (gespielt von Keaton Nigel Cooke), der die zweifelhaften Überzeugungen zum Leben seiner Eltern in grundsätzlich in Frage stellt.

Weiter gehts mit der unscheinbaren Tierarztassistentin Dawn (gespielt von Greta Gerwig), die in Aufbruchstimmung ist und sich auf einen abenteuerlichen Road Trip mit Bad Boy Brandon begibt und ihr Mauerblümchen-Dasein, mit dem süßen Dackel an ihrer Seite, endlich hinter sich lässt.

Meine Lieblingsrolle ist natürlich der gescheiterte Drehbuchautor Dave Schmerz, gespielt vom einzigartigen Danny DeVito, der auf eine letzte Hollywood-Chance hofft. Zuletzt tauchen wir ein, ins Leben der gezeichneten Nana (gespielt von Ellen Burstyn), die nur dann von ihrer Enkelin besucht wird, wenn diese Geld braucht.

Schräg, originell und absolut verschroben: Die Indie-Komödie „WIENER DOG“

Der Regisseur des Filmes ist Todd Solondz, der bekannt ist für seine Indie-Produktionen wie zum Beispiel „Willkommen im Tollhaus“. Und ein bisschen tut er es wieder: Er zeigt, mit gnadenlosem Humor, der Welt den ausgestreckten Mittelfinger!

Kurzfassung? Es geht um das Alltäglich-Absurde, um die unvergleichlichen Beobachtungsgabe für die (Un-)Tiefen der menschlichen Existenz, und einem Humor, der sogar ein bisschen weh tut – aber es geht natürlich auch um ungeahnte Poesie und Zärtlichkeit.

Verlosung: 3 x 2 Kinotickets für „WIENER DOG“

Wir verlosen* mit diesem Artikel 3 x 2 Kinotickets (einlösbar überall dort, wo der Vierbeiner „WIENER DOG“ läuft) für unsere Leser. Kommentiert einfach das entsprechende Facebook-Posting in dem ihr uns um einen eurer Filmtipps bereichert!


*Teilnehmen können alle uberding Facebook Fans, die bis zum 01.08.2016 um 12 Uhr den Artikel oder das Facebook Posting, mit einem Filmtipp, kommentiert haben. Rechtswidrige und anstößige Kommentare bzw. Beiträge werden gelöscht. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Mit Absenden des Kommentars bzw. des Beitrags werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird per Kommentar über den Gewinn informiert.

Mit Annahme des Gewinns erklärt sie oder er sich bereit, dass ihr oder sein Name veröffentlicht wird. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Veranstalter: creading GmbH, Dürrheimer Str. 15, 70372 Stuttgart.


Bilder © Prokino

Kommentare

Send this to friend