Entschleunigung ist das Zauberwort der letzten Jahre – nicht nur bei uns sondern immer mehr Menschen schalten ihr Smartphone aus und den Entspannungsmodus an. Wir wollen nicht mehr nur in die wilden Metropolen dieser Welt reisen sondern wir sehnen uns nach der Natur, wir verkriechen uns im Wald – oder machen einfach Urlaub in einem Baumhaushotel.

Denn der Trend zum Individualurlaub ermöglicht völlig neue, entspannende Erlebnisse. Ob Tipi, Iglu, Eisenbahnwaggon oder Erdhügel – wichtig ist das Besondere sowie natürlich ein dementsprechender Komfort. Zum Glück muss man selbst beim Urlaub im Baum mittlerweile nicht mehr auf Luxus verzichten. Gibt es doch mittlerweile sogar Zimmer mit Whirlpool, Flachbildfernseher und Fußbodenheizung. So lässt sich gleichzeitig der Ruf der Wildnis als auch der Komfort eines Sternehotels genießen.

Luftschlösser zum mieten – die besten Baumhaushotels Deutschlands

    • Robins Nest (Witzenhausen, Hessen)
      Der Baum als Fundament: Das Besondere an Robins Nest in Hessen ist die Art der Unterkunft. Drei der zurzeit vier Unterkünfte sind echte Baumhäuser, ganz ohne zusätzliche Stelzen. Dies ist in Deutschland eher selten. Bis zu acht Personen finden hier gleichzeitig Platz. In einer Waldbar bereitet der Betreiber das Frühstück zu und nachts brennt vor den Hütten ein Lagerfeuer. Das Besondere an dieser Location ist sicherlich auch, dass hier aktuell ein Null Emission Natur Spa geplant wird, für das aktuell noch Unterstützer gesucht werden.Ich finde, das sieht definitiv idyllisch und einzigartig aus! Das Baumhaus kostet hier ab 150 Euro pro Nacht. In der Zeit vom 01. November 2016 bis 30. März 2017 gibt es wegen Veränderungsarbeiten aber sogar 25% Prozent Baustellenrabatt. Wie wäre es also mit einem Gutschein für eine abenteuerlich-romantische Nacht zu Zweit? Weihnachten kommt schneller als ihr denkt.
      www.robins-nest.de
    • Tree Inn (Dörverden, Niedersachsen)
      Heulen mit den Wölfen: In einem lichten Wald an der Grenze zum Wolfscenter Dörverden steht die Designerunterkunft “Tree Inn”. Auf 30 Quadratmetern bietet das Haus eher den Standard eines guten Hotels: Neben Flachbild-TV, Mini-Bar und WC erwarten euch sogar WLAN, Whirlpool und Zimmerservice. Eintritt für den Park und Frühstück sind inklusive. In der Nebensaison (01.11 bis 14.03.) bezahlen zwei Personen hier ab 350 Euro pro Übernachtung.www.tree-inn.de
  • Baumhaushotel Solling (Uslar, Niedersachsen)
    Im südlichen Niedersachsen findet ihr acht Baumhäuser mit zwei bis sechs Schlafplätzen. Auch hier ist eines der Häuser ein echtes Baumhaus, welches in sieben Metern Höhe ohne Stützpfeiler zwischen zwei großen Buchen hängt. Allerdings erreicht ihr dieses nur über eine Hängebrücke – schwindelfrei solltet ihr also sein! Über die Winterzeit (November bis Februar) kann man sich für 140 Euro im 2er-Baumhaus einkuscheln.
    www.baumhaushotel-solling.de
  • Wipfelglück (Mönchberg, Bayern)
    Barrierefreies Wohnen im Baum – im Spessart dürfen auch Rollstuhlfahrer in einem Stelzenhaus übernachten. Die sechs Häuser sind circa 25 Quadratmeter groß und bieten bis zu vier Personen Platz. Ganzjährig kostet das Schlafen unter Baumwipfeln hier in Bayern 168 Euro pro Nacht.
    www.wipfelglueck.de
  • Kulturinsel Einsiedel (Neißeaue, Sachsen)
    Ihr mögt Märchen und Abenteuer? Dann seid ihr hier genau richtig. Mitten in einem Freizeitpark stehen die schrägen Stelzenhütten mit Namen wie “Fionas Luftschloss, Modelpfützens Wipfelgipfel” oder “Thor Alfons Astpalast”. Wer mit Waldgeistern, Elfen und Trollen zusammenleben möchte, ist hier also richtig.
    www.kulturinsel.com
  • Rosenberg (Rosenberg, Baden Württemberg)
    Zwischen Stuttgart und Nürnberg, am Rande eines Kiefernmischwaldes liegen die sieben Stelzenhäuser des Rosenberg. Außer einem Wasserkocher gibt es hier keine Kochgelegenheit in den Häusern. Ihr wollt mit einem Vierbeiner durch die Wälder wandern? Die Betreiber bieten auch Husky-Touren an. Über den Winter sind die gemütlichen Häuser oft schon für 128 Euro pro Nacht zu haben.
    www.baumpalast.de
  • Ressort Baumgeflüster (Bad Zwischenahn, Niedersachsen)
    Mehr Hotel als Baumhaus – wer jedoch absoluten Komfort in wildem Ambiente wünscht, ist hier perfekt bedient. Die vier Designerhäuschen bieten auf 40 Quadratmetern plus Terrasse Fußbodenheizung, Bad, WC und bald auch WLAN. Nur auf einen Fernseher müsst ihr verzichten. Entschleunigung gibt es hier ab 159 Euro pro Nacht. Wer länger bleibt, spart beim Übernachtungspreis.
    www.baumgefluester.de

Ihr wollt eine coole und ansprechende Übersicht über Baumhaushotels, und das nicht nur für Deutschland, sondern ganz Europa? Dann kann ich für einen weiteren Artikel auch gerne dazu mal auf die Suche gehen.

Habt ihr bereits Erfahrungen im Wipfelwohnen sammeln können? Dann lasst es mich wissen – am besten in den Kommentaren!


Bildmaterial zur Verfügung gestellt von Baumpalast GmbH, Tree Inn und Robins Nest

Kommentare

Send this to friend