Als uns AXE eingeladen hat, ein Artikel zum Thema „#YOUgotsomething zu schreiben, war mir sofort klar: ich schreibe über Thies. Dass unser Thies etwas ganz besonderes „hat“ bzw. „kann“, worauf er unglaublich stolz sein kann ist natürlich klar. Da gibt es seine überdurchschnittliche Körpergröße, seine riesigen Hände, die unseren kleinen Mann behutsam durch die Welt tragen, da gibt es seine schlanken Modelbeine, seine handwerklichen Skills, seine blauen Augen…hach, ich habe diesen Kerl geheiratet, natürlich gibt es da einiges was ich an ihm toll finde und bewundere. Aber so oberflächig wollen wir nicht sein. Denn nach nun 4 Ehejahren lernt man doch tatsächlich die Marotten den anderen zu lieben. Es sind die unperfekten Kleinigkeiten des Alltags über die man sich (ist der Ring dann mal dran…) erst furchtbar aufregt, über Wochen, Monate oder sogar Jahre, aber irgendwann, da blickt man auf genau diese Dinge mit einem Schmunzeln. Und dann ertappt man sich innerlich aufzuatmen und sagt im Stillen „DANKE, dass du genau SO bist. Unpefekt, tollpatschig und niemals langweilig!“. 

Denn Hand auf’s Herz: Wer ist schon perfekt? Niemand! Und das ist auch gut so, denn wer erzählt am Sterbebett schon von den perfekten Momenten mit den makellosen Menschen? Aber etwas Besonderes, etwas ganz Einzigartiges hat jeder. Etwas, das ihn attraktiv, begehrenswert oder einfach schrecklich liebenswürdig macht. Ganz gleich, wer du bist, oder wie du aussieht – ganz gleich ob du dich in dieser heutigen Photoshop-Welt zurecht – oder zwischen all den Fake-Leben auf Instagram und Co. wieder findest. Komm zurück zu dir selbst, denn es geht um Selbstbewusstsein, darum zu wissen, wer du bist. Um die eigene Besonderheit. Um deine Persönlichkeit!

#ThiesGotSomething

Du zerbrichst beim Anstoßen den Hals des Margarita-Glases, du stellst beim Duschen den halben Badezimmerboden unter Wasser, du hört mit Kopfhörern Musik und schlägst mit dem Fuß lauthals den Takt mit. Du vergisst beim Einkaufen das Wasser aber bringst Chips mit. Du bist alles andere als perfekt aber für mich bist du es, mit all deinen kleinen Unperfektheiten. Ich sage mal so: Heiraten kann jeder, aber dafür sorgen, dass nicht langweilig wird, das kannst DU!

#YOUGotSomething

Wir sind uns sicher, dass wir alle so etwas besonderes an uns haben und vor allem die Männerwelt hat vielleicht für genau solche Dinge zu wenig Bewusstsein. Das wollen wir und die aktuelle AXE Kampagne jetzt ändern. Mit #YOUgotsomething wollen wir auf eure Besonderheiten, die euch ausmachen, hinweisen, euch virtuell auf die Schultern klopfen und euch sagen: Genau DAS ist es, was dich so besonders macht. Und oft weiß man gar nicht so recht was genau das ist…denn wie fängt jede Verliebtheit an? Mit der Aussage „Der hat einfach was!. Und genau dieses (et)was macht euch zu dem wunderbaren Menschen der ihr seid. Werdet sensibel dafür und verliert dieses „something“ vor lauter erwachsen werden bloß nicht. Genau wie Thies ;-) Und wenn ihr es schon erkannt habt, was euer Ding ist, das euch so besonders macht, dann schreibt es uns in die Kommentare, egal wie banal es euch erscheinen mag. Vielleicht kannst du besonders gut Pfannkuchen kochen, dann bist du Sonntagfrüh herzlich bei uns eingeladen, vielleicht hast du auch eine besonders schöne Stimme, dann sing uns doch gerne mal auf den AB – aber vielleicht kannst du auch einfach gut andere aufbauen, stärken, motivieren, dann bist du jetzt an der Reihe einem anderen zu sagen, was ihn so besonders macht!


Zu diesem Gedankenspaziergang wurden wir von der neuen AXE YOU Serie eingeladen. Sie wurde für Männer mit Persönlichkeit geschaffen und passt daher so gut zu diesem Thema. Moderne und wieder neu entdeckte Duftelemente treffen auf klassische Komponenten wie Amber, Vetiver, Eisenkraut, Korianderblätter, schwarzer Pfeffer und Vanille. Erhältlich ist die Serie als: AXE YOU Bodyspray (ohne Aluminiumsalze) und AXE YOU Bodywash.

Kommentare

Send this to a friend