Andrea Cruse

Andrea Cruse

Andrea Cruse

Andrea, ein Mix zwischen Wirbelwind und Rakete verbreitet mit großer Freude Lachtränen, Hoffnung und Schmunzeln. Die junge Frau hört auf den Namen Andrea Cruse und ihr Licht erstrahlte 1980 in der Seestadt Bremerhaven die Welt. Andrea und ihr Talent zum Schreiben wuchsen im Norden Deutschlands heran. Nach einem vierjährigen Aufenthalt in Stuttgart 2006 wieder in den hohen Norden zurückgekehrt, pendelt sie als freie Autorin zwischen Geburtsort und Wahlheimat Hamburg.Die freie Schriftstellerin berühren Menschen der unterschiedlichsten Alters- und Sozialenschichten mit Poesie, Märchen, Stift & Papier und natürlich der sehr ehrlichen, direkten Art.Ich kann nicht anders als zu lächeln, wenn ich (Mia) ihr begegne. Einige Zeit haben wir schlafend neben einander verbracht, andere Zeiten sitzend mit einem Becher Kaffee nach dem anderen. Kaffee, Süßigkeiten, kritzeln, denken, tippen. Heute gehört Frau Cruse zum Uberding wie das Schnitzel zur Panade.Seit 2009 begeistert die Uberlebensküstlerin Andrea mit ihrer taff-ehrlich-norddeutschen Art auch die Uberdingleserschaft. Eiskalt und doch Herz erwärmend. Sie vollbringt Wundervolles und ist doch ein Mensch wie du und ich. Ja, Menschlichkeit ist für alle da und der passenste Wortwahl, die junge Frau zu beschreiben.