Kauft ihr euch Schuhe um eure Füße warm, unverletzt und trocken zu halten? Oder sind diese eigentlichen Fähigkeiten längst zur kleinsten nebensache geworden? Ist es nicht eher ein Gefühl das wir uns mit unseren Schuhen kaufen? Eine Verbundenheit mit diesen mal hohen, mal flachen mal ganz einfachen und mal extravaganten Begleitern?

„Ich weiß nicht, wer die hohen Absätze erfunden hat, aber alle Frauen verdanken ihm eine Menge.“ Marilyn Monroe

Wir fühlen uns darin weiblich, groß, sportlich, kultiviert, naturverbungen, „jung“, elegant oder „in“. Wir kaufen eine kleine Gefühlswelt die wir liebevoll aufbewahren, sie dienen als Dekoartikel, manchmal sogar als Prestige-Objekte.

Wenn wir schon beim Thema „hohe Absätze“ sind, fangen wir doch mit meinen Litas an. Was im Jahr 2000 in einer Hinterhofwerkstatt mit Einzelstücken begann, gehört heute zu einem der führenden Schuh-Unternehmen der Welt. Jeffrey Campbell lässt seit her Bloggerinnen, Flashionistas (eine Münze für dieses Wort…) und Promis regelrecht ausflippen. Und ich natürlich mit dabei! Die Avantgarde-Modelle sind nämlich nicht nur wirklich scharfe Hingucker sondern, und das ist das Beste daran, lässt es sich auch wirklich stundenlang in ihnen aushalten.

In meinem Schuhregal befinden sich drei Paar aus dem Hause Jeffrey Campbell. Einmal die wohl bekanntesten ihrer Gattung: Die Lita Spikes, schwarze Leder-Booties mit Schnürung und Plateau-Absatz sind mit silberfarbenen Nieten und Spikes besetzt. Zu kaufen gibt’s die Lita Spikes unter diesem Link. Aber Achtung: Autsch-Gefahr, auch bei den Mitmenschen ;)

Meine zweiten Litas sind dagegen etwas harmloser und sorgen mit dem süßen Boho-Flowerprint für Frühlingsgefühle. Außerdem wiegen sie im Vergleich zu den Lita Spikes einfach mal gar nichts! Lita Flower könnt ihr hier Shoppen. Die Dritten im Jeffrey Campbell Bund heißen „Edea“ und sind super bequeme Sneaker-Wedges. Shoppen könnt ihr die Edea, die fancy Litas und einige weitere Jeffrey Campbell Modelle zum Beispiel bei Jades24 direkt unter diesem Link.

Die Liste der Jeffrey Campbell Fans liest sich wie das Who-Is-Who Hollywoods: Mary Kate Olsen, Lady Gaga, Chloe Sevigny, Katy Perry und Agyness Deyn sind nur einige von ihnen!

Nochmal ziemlich Nieten-lastig sind diese Biker-Boots von Zara, die mich dank dem robusten Leder schon erfolgreich durch den Herbst und Winter gebracht haben. Ganz schlicht geht’s dannach weiter mit den schwarzen Vans (man sehen die mini aus). Hierzu sind keine vielen Worte notwendig: Alle Jahre wieder! Vor allem jetzt wenn die Straßen wieder trockener werden heißt es: hello Vans! Alternativ bekommt ihr die Canvas Shoes natürlich auch von Keds. Eine große Auswahl an Vans und Keds für Ladies findet ihr hier.

 

All-Time-Favorits sind natürlich auch Nike Blazer in allen möglichen Varianten. Hier in im Vintage-Look in red/sail passend zu meiner tigha Lederjacke und der Skinny mit All-Over-Flower-Print! An floralen Prints kommt dieses Jahr also niemand vorbei, ob auf Schuhen, Hosen oder Jacken. Und ich liebe es. Passend dazu könnt ihr euch auch mal die Kollektion des italienischen Labels MSGM anschauen. Los, los, holt euch den Frühling in den Kleiderschrank! Mir kann es dieses Jahr nicht schnell genug gehen!

Kommentare

Send this to a friend