Heute gibt’s mal wieder einen Wohlfühltipp von mir für euch, einen Geheimtipp quasi, denn wenn man im Internet sucht, wird man nur schwer auf die Zimmer stoßen, die ich euch hier zeigen mag. Es ist ein Tipp für jede Wetterlage, da die Zimmer so schön sind und eine so tolle Aussicht haben, dass man in ihnen auch einen Urlaub bei Regen verbringen kann. (Auch die Fotos habe ich bei schlechtem Wetter geschossen.)

Es handelt sich um die Seaside-Zimmer des Hotels Goldenes Rad in Friedrichshafen, welches zu den Best Western Hotels gehört. Was spektakulär benannt ist, ist es in diesem Falle auch. Eine Handvoll Zimmer gibt es von dieser Art nur und noch weniger Suites. Beide Varianten sind geschmackvoll und haben einfach eine großartige Aussicht auf den Bodensee – ganz ohne jedes Hindernis. (OK, man sieht den Moleturm und bisschen was vom Hafen, aber keine Wand, keine Mauer, kein Gebäude versperrt die Sicht auf’s Wasser. Luxus für die Augen und die Seele, kann ich da nur sagen…)

In den Suites ist das Bett so ausgerichtet, das man morgens beim Aufwachen direkt auf den See sehen kann, in den Zimmern steht das Bett seitlich zum Wasser, dafür näher am Fenster. Beide Varianten haben ihren Reiz.

Das verglaste Bad in den Zimmern ist allerdings nur was für eng Vertraute und Pärchen ;) (die Toilette ist selbstverständlich separat und nicht verglast), während es in der Suite sowohl ein komplett abgetrenntes Badezimmer gibt als auch einfach mehr Platz.


Der stolze Preis für die Zimmer, der natürlich je nach Saison variiert, liegt um die 200 Euro für eine Suite zu zweit, aber beinhaltet auch ein paar Extras: gratis Tee und Kaffee auf’s Zimmer bis mitten in die Nacht, wobei hier auch eine Nespressomaschine steht, gratis WLAN und auch eine gratis Druckerstation.

Ein Tipp von mir, was das Frühstück angeht: nehmt es nicht im Hotel ein, sondern nutzt die Wahlmöglichkeit, ins Café „Kaffee, Brot und Wein“ (ehemals: Aran) zu gehen und dort zu frühstücken. Selbstgebackenes Brot und andere Leckereien warten da auf euch und auch hier könnt ihr den Blick auf den See genießen (im Winter von drinnen, im Sommer im Freien).

Kommentare

Send this to a friend