Na, habt ihr mich wiedererkannt? Ihr hättet mein Gesicht sehen sollen, als ich diesen Kaffeebecher gestern nichtsahnend aus der Verpackung zog. „Das bin ja ich!“. Eine sehr süße Aktion, die neuen Mehrwegbecher von Starbucks bekannt zu machen. Von mir bekommt ihr dafür auf jeden Fall einen Artikel und ein dickes LIKE, liebes Starbucks Coffee Team!

Auf den ersten Blick sieht der neue Becher wie ein normaler Pappbecher aus, doch statt in den nächsten Papierkorb, wandert der Mehrwegbecher nach Gebrauch ins Spülbecken – und beim nächsten Starbucks Besuch wieder an die Theke. Dafür gibt es dann auch einen Preisnachlass auf das bestellte Getränk. Die Idee ist total einfach – aber wie so oft gerade deswegen genial!

Ab sofort können Starbucks-Kaffeeliebhaber in Deutschland also ihre frischgebrühten Lieblingsgetränke bei Starbucks im Mehrwegbecher, dem Reusable Cup, bestellen.

Die neuen wiederverwendbaren Becher lösen das Problem der Abfallvermeidung auf kostengünstige und effektive Weise. Für 1,50 Euro erhalten Starbucks Gäste den Reusable Cup, der im Gegensatz zu bekannten To-Go-Gefäßen aus Keramik deutlich leichter ist und dank seiner Größe in „Grande“ bequem in Handtasche und Rucksack passt. Allerdings müsste der Becher dann noch individuell bemalt werden ;) Fragt doch dazu einfach den Barista eures Vertrauens, ein kreatives Händchen haben die recht oft (vielleicht gehört das ja zur Barista-Ausbildung? ;)).

Zudem lohnt sich der Kauf gleich doppelt, denn Kunden, die ihre Kaffee- oder Teespezialität in ihrem Mehrwegbecher bestellen, bekommen auf das bestellte Getränk 0,30 Euro Nachlass. Ein zusätzlicher Anreiz für alle Sparfüchse – die sich trotzdem den leckeren (und fairen!) Starbucks Heißgetränken genussvoll hingeben wollen!

Wir schonen damit bei Starbucks also nicht nur die Umwelt, sondern auch ein bisschen den lieben Geldbeutel. Ziel ist es, dass bis 2015 weltweit fünf Prozent der in den Starbucks Coffee Houses ausgegebenen Getränke in diesen Bechern serviert werden. Ein realistisches Ziel, oder? Packen wir es an…hebt die Becher!

Wer mich da allerdings so fein gezeichnet hat muss ich noch in Erfahrung bringen – wer weiß, vielleicht nimmt sie, er oder es (?!) ja Auftragsarbeiten an… mir würden da so ein paar Kaffee-Faces einfallen! Ich gebe euch Bescheid!


Kaffeerand von tarasov.

Kommentare

Send this to a friend