Es war die Nachtigall und nicht die Lerche! Die Bedeutung dieses Satzes kennen alle Frischverliebten, Fernbeziehungsgeplagten und Nimmer-Liebes-satten unter uns zur Genüge: Nur noch fünf Minuten kuscheln, im Arm liegen, nur noch einmal kurz die Laken zusammen zerwühlen… Und woher kommt der noch mal? Ach richtig, das war die aufs Übelste verknallte Julia, die ihren Romeo einfach noch nicht gehen lassen wollte. Verständlich.

von JaNo via Shutterstock.com

Dass diese Liebesgeschichte mehr als tragisch endete wissen wir nicht nur dank Englisch LK und ausführlicher Shakespeare-Lektüre, sondern auch, weil Leonardo DiCaprio eben auch schon ein Jahr vor Titanic so ziemlich alle Teenagerherzen eroberte. Und Claire Danes ist nunmal auch nicht von schlechten Eltern. Gedreht wurde das Filmspektakel damals zwar in Mexico – aber es spielt, wie könnte es anders sein, in Verona. Ob Verona selbst so romantisch ist, oder seine Romantik vor allem durch die Geschichte der zwei verzweifelt Liebenden bekommen hat, würde ich selbst gerne mal herausfinden.

Photo credits: © Arena di Verona

Fest steht: In Verona steht das größte Freilichttheater der Welt, die Arena di Verona. Die fasst 20.000 Besucher, und im Sommer werden hier wundervolle Opernaufführungen gezeigt. In einer Saison von Juni bis September sind hier circa eine Million Menschen zu Besuch! Und wenn ein Besuch im Freilichttheater, im Open Air Kino oder generell eine Nacht unter dem Sternenhimmel nicht mit das romantischste ist, was man so machen kann, dann weiß ich ja auch nicht.

Photo credits: © Arena di Verona

Die romantischste Beziehung die ich gerade führe ist zwar nach wie vor die zu meinem Koffer, aber auch den würde ich gerne mit nach Verona nehmen. Und wer weiß – mit Picknickdecke, Wein und Co im Gepäck stolpert ja vielleicht auch mal wieder irgendein Romeo vor meine Füße?! Bis zum 7. September haben wir noch Zeit, junger Mann, um zusammen bei einem der Events in der Arena zu schlemmen und zu schmachten. Das Programm findest du hier. Und sonst nehm ich einfach ne Freundin mit.


Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von arena.it.

Kommentare

Send this to a friend