Vom Suchen und Finden…“ so beginnen nicht nur die verzweifelsten Liebesgeschichten sondern das könnte auch der Beginn einer modischen Herausforderung sein. Livia zum Beispiel, hat sich vor einigen Monaten auf die Suche nach der pefekten Jeanshose gemacht und ist bei Levi’s gelandet. Ein Ergebnis, welches in Sachen Denim jetzt nicht all zu überraschend war. Aber wo wird man bei einem perfekten Jeanshemd wirklich fündig? Mein Kleiderschrank enthält schon mindestens 3 Varianten, aber irgendeinen Haken habe ich bisher jedes Mal gefunden: Mal war der Stoff einfach zu dick, ein anderes Mal passt der Schnitt einfach nicht genau.

Fündig werden sollte ich in der Bloggerlounge von „Think Out Of The Box“ kürzlich in Berlin mit einem Jeanshemd von McGregor.

Das Label „McGregor“ war mir bis Dato noch unbekannt. Doch hierbei handelt es sich um eine Traditionsmarke die sich bereits Anfang der Zwanziger in New York etabliert hat. McGregor zaubert zeitlose und ziemlich klassische Styles, die vor allem jetzt zur Herbstzeit wieder ziemlich hoch auf meiner „What To Wear“ Liste stehen. Das Denim-Hemd überzeugte mich direkt durch den tailierten Cut und ich sollte recht behalten und so behielt ich das neue Blue gleich an und stolzierte damit erst durch den Berliner Herbst und anschließend zu unserem Heineken Dinner!

Mützen gehen ab Mitte September ja immer. Daher wanderte passend zum Denim-Blue ein Beanie von Marley auf meinen Kopf. Und auch in Sachen Headphones konnte Marley uns mit einem herbstlichen Stil aus Holz und Filz gewinnen.

Natürlich macht Mode allein den Look nicht komplett, darum wurde uns noch ein typgerechtes Make-Up verpasst. Danke liebe Think OOTB Crew, es war ein rundum schöner Tag! Weitere Eindrücke findet ihr im Video von Think OOTB welches heute in unserem Postfach war:

Kommentare

Send this to a friend