Technik spielt neben Reisen und Strandsand eine der größten Rollen in meinem Leben. Von Beruf wegen verbringe ich den Großteil meines Tages vor einem Bildschirm – ob vorm großen iMac im uber-Office, vor dem iPhone unterwegs oder dem iPad in der Hängematte auf den Malediven. Und ihr merkt: Es i-t ganz gewaltig bei mir! Bei uns eigentlich, denn das ganze Team setzt vorrangig auf Apple-Geräte. Das heißt aber nicht, dass wir nicht offen für Neues sind – und so war ich sofort dabei als es hieß: #testeG4! LG hat sich zum Launch seines neuen Smartphones nämlich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Aber um was für ein Telefon geht es eigentlich?

Das LG G4: Kamera und Smartphone in fortschrittlichem Design

Hochleistungskamera, einzigartiges Design, Features wie eine personalisierte Benutzerumgebung: Das alles verspricht das neue Schätzchen aus dem Hause LG. Und tatsächlich: Optisch macht es schon ganz schön was her! Es ist wahnsinnig schlank, mit der Lederrückseite wirkt es sehr edel und verspricht, gut in der Hand zu liegen. Und mit „Hochleistungskamera“ kriegt man mich sofort – sollte das etwa heißen, dass lästige Übertragungen von der DSLR aufs Smartphone und dann auf Instagram Geschichte sein sollten? Das wäre mal wirklich ein schlagendes Argument für das schmucke Teil. Also: Ausprobieren! Ich bin dabei, wenn es im Juni heißt: #testeG4 – ihr auch?

Du willst einer der 100 Deutschen sein, die das G4 vorab testen dürfen? Dann bewirb dich noch bis zum 25. Mai unter www.lg.de/uberding für die #testeG4 Kampagne – schon am 29. Mai sagt LG den glücklichen Teilnehmern Bescheid, und ab dem 1. Juni steht das LG G4 dann einen guten Monat lang zum Testen bereit! Teil der Testkampagne sind übrigens auch diverse kleine (Foto-)Challenges, deren Ergebnisse dann auf der globalen Microsite des LG G4 geteilt werden! Und wer hier besonders aktiv dabei ist, wird am Ende sogar noch zusätzlich belohnt: Unter den aktivsten Teilnehmern dieser Missionen werden am Ende der Aktion nämlich auch noch extra Preise verlost – und die besten 20 Teilnehmer dürfen ihre Testgeräte am Ende behalten!

Facts zum LG G4

  • Kamera mit F1,8 Blende und 16 MP-Auflösung, dazu ein Farbspektrum Sensor sowie einem manuellen Expert-Modus für ambitionierte Fotografen; 8 MP-Selfie Cam
  • IPS Quantum Display verspricht um 20 Prozent bessere Farbwiedergabe, um 25 Prozent gesteigerte Helligkeit, um 50 Prozent größeren Kontrast und um elf Prozent weniger Stromverbrauch
  • Austauschbarer 3.000 mAh-Hochleistungsakku
  • Snapdragon 808 Prozessor mit X10 LTE von Qualcomm
  • Slim Arc Design mit Rear Key – Handhabung mit nur einer Hand
  • Rückseite aus handverarbeitetem Echtleder (in Deutschland in den Farben Schwarz, Braun und Rot erhältlich, zusätzlich drei Varianten mit 3D-Muster)

Kommentare

Send this to a friend