Wer von euch am Samstag auf unserer Seite war hat sicherlich mitbekommen, dass unsere Mia in Berlin unterwegs war. Dies fand im Rahmen der Aktion #IZDDW „Ich zeig dir die Welt“ statt und wurde live gefilmt und gestreamt. Ihr konntet Mia 8 Stunden live durch Berlin verfolgen, wie auch schon zwei Wochen vorher durch Amsterdam. Ein wahrer Streamingmarathon!

Zurück von diesem Marathon war ich natürlich erst einmal neugierig darauf zu erfahren wie es war, 8 Stunden unter Beobachtung zu stehen. Im Zuge unseres Gesprächs und passend zum Thema Streaming zückte Mia ihr Smartphone (das sowieso meistens in ihrer Hand ist) und präsentierte mir die App Periscope. Bei dem Namen dachte ich nun an ein Periskop und U-Boote, doch mit U-Booten hat die App wirklich nichts am Hut – mit dem Periskop schon eher.

Bei Periscope handelt es sich um eine App die es einem ermöglicht, die Welt aus vielen unterschiedlichen Perspektiven zu zeigen und zu sehen, nämlich in Form kleiner Livestreams. So könnt ihr beispielsweise den Sonnenaufgang auf den Malediven miterleben, eine Demonstration aus der Sicht eines Demonstranten sehen oder hättet bei uns vor ein paar Wochen den Auftritt von A$AP Rocky beim HipHop Open live sehen können.

Die App ermöglicht es euch, Livestreams per Smartphone mithilfe euer Smartphonekamera zu starten. Ihr entscheidet dabei selbst, ob das Mikrofon aktiviert werden soll und der Standort mitgeteilt werden darf. Auf dem Startscreen der App seht ihr auf einer Weltkarte, wo gerade gestreamt wird und ihr könnt direkt zusehen und per Like und Kommentar interagieren. So sieht Streaming 2.0 aus!

Jetzt erstmal das Wichtigste: Damit ihr in Zukunft nichts mehr von uberding verpasst solltet ihr uns unbedingt auf Periscope folgen! Wie findet ihr uns dort? Ganz einfach unter @UberdingBlog in der Suche. Wer jetzt denkt er braucht schon wieder einen neuen Account für die nächste App auf seinem Smartphone, der irrt sich. Denn wer bereits Besitzer eines Twitteraccounts ist, kann diesen problemlos nutzen. Die App stammt nämlich von den Twittermachern. Also alles ganz easy!

Periscope für Social Media Strategien

Dass Periscope auch ziemlich interessant für Unternehmen und deren Social Media Strategie ist, beweist die Kampagne von Turkish Airlines. Hier konnte die Reise der Crew von Istanbul nach New York via Periscope live verfolgt werden. Die Kabinenbesatzung gewährte Einblicke in den Flug vom Start über die Landung bis hin zum Day Off in New York. Während des Streams konnten die User live liken und kommentieren. Das Ganze war ziemlich erfolgreich und bescherte dem Periscope-Account der Airlines 5000 neue Follower und an die 300.000 Likes.

Bei uns in eztschland wird die App noch recht zaghaft genutzt, es gibt nur wenige Streams aus Deutschland. Ich hoffe das ändert sich noch, denn die App ist wirklich interessant und hat Potential. Folgt uns nun und ihr werdet einiges zu sehen bekommen – aktuell live von den Seychellen zum Beispiel!

Was haltet ihr von Periscope? Habt ihr die App bereits auf dem Smartphone oder werdet ihr sie euch besorgen?

Kommentare

Send this to a friend