Morgääähn! „Na, ausgeschlafen? Wollen wir mal eben den Tag besprechen?“, sind Fragen, die man mir vor der Dusche und meiner ersten Tasse Kaffee besser nicht stellen sollte, denn für Freudentänze, fröhliches Plaudern oder große Entscheidungen bin ich kurz nach dem Aufstehen einfach nicht zu haben. Dafür kann ich aber nicht wirklich etwas, denn seit geraumer Zeit ist klar: Ob wir Frühaufsteher oder Morgenmuffel sind, können wir nur bedingt selbst steuern, denn tief in uns drin tickt eine innere Uhr, die eben nicht immer zum Wecker klingeln passt. Forscher haben dieses auch genetisch bedingte Schlaf-Verhalten – die Chronotypen – passend nach Vorbildern aus der Vogelwelt benannt.

Na, Du Vogel? Die Schlaf-Wach-Typen

Lerchen gehen abends lieber früher schlafen, kommen dafür morgens aber schneller auf Touren, während Eulen – na klar – in den späten Stunden leistungsfähiger sind, dafür aber in der Frühe muffelig und müde. Zwitschert da was? Meistens liegen wir irgendwo zwischen diesen beiden Schlaf-Wach-Typen und vollziehen über die Jahre auch einen Wandel. Deshalb wollen Kids gerne schon in den Morgenstunden bespaßt werden, Jugendliche bleiben ewig liegen und mit dem Alter werden wir dann wieder mehr und mehr zur Lerche. Für alle dazwischen kann das Wecker klingeln dann mehr oder weniger große Qual sein. Ich frage mich manchmal, ob die Erfindung der Snooze-Taste dabei Fluch oder Segen ist.

Die 5 besten Wachmacher-Tipps

Aber hilft ja am Ende alles nichts, denn Termine und Co. erledigen sich nun mal nicht im Schlaf, auch wenn die Vorstellung von „Geil, alles erledigst, Du hast heute echt alles weggeschlafen!“, schon ein Traum wäre. Wie es trotzdem besser klappt mit dem Munterwerden? So!

  • Schlaf abwaschen!

Echte Muntermacher im Bad sind ätherische Öle mit Zitrusduft! Setzt für eine Hallo-Wach-Dusche also auf Produkte mit Minz-, Zitrone- oder Lemongras-Extrakten. Diese Fitmacher beleben und sorgen für den nötigen Frische-Kick zum Tagesstart. Für einen Boost Zwischendurch sind außerdem Body-Splashs zum Aufsprühen mit belebenden Düften praktisch.

  • Müdigkeit wegmassieren!

Du willst Dir immer noch Streichhölzer zwischen die Lider klemmen? Dann wird es Zeit für etwas Druck! Nein, kein Stress, sondern etwas Akupressur! Super simpel und ohne Aufwand ist das der ideale Energie-Kick. Dafür einfach den „Pia-San“-Punkt, der sich in der obersten Beuge des kleinen Fingers befindet, 30 Sekunden lang drücken. Das regt den Kreislauf an und vertreibt die Müdigkeit.

  • Energie löffeln!

Kohlenhydrate machen müde. Das gilt jedoch nur, wenn sie raffiniert sind. Vollkornprodukte liefern nämlich Energie. Zum Frühstück solltet ihr euch deshalb ein leckeres Vollkornmüsli auftischen. Dabei gilt jedoch nicht „Viel hilft viel“. Nach ungefähr sechs Portionen gesunder Kohlenhydrate kommt es nämlich zu einem Serotonin-Anstieg und mit dem kommt wieder ein Gefühl von Schläfrigkeit.

  • Wach kauen!

Kaugummis machen nicht nur einen frischen Atem, sondern auch fit! Beim Kauen erhöht sich unsere Herzfrequenz und das wiederum steigert nicht nur die Durchblutung im Gehirn, sondern gleich noch unsere Gedächtnisleistung. Kaugummis kurbeln unsere Gedanken an – da soll sich nochmal jemand über unser wildes Kauen beschweren!

  • Statt Eule ein Schluckspecht sein!

Man kann sich das Leben nicht nur schöner trinken, sondern auch wacher! Dass ausreichend Wasser wichtig ist für einen klaren Kopf und strahlende Haut, weiß ja mittlerweile jeder. Zwischendurch kann man sich aber auch noch einen Shot Extra-Power genehmigen. Statt Hochprozentiger kommt aber eine Apfel-Ingwer-Kombi ins Schnapsglas. Geht ganz einfach: Püriert einen halben Apfel mit einer mittelgroßen Ingwer-Zehe und lasst euch von der Schärfe ankurbeln. Netter Nebeneffekt: pusht gleichzeitig auch noch das Immunsystem!

Jetzt sollte es auch mit dem Lächeln wieder funktionieren. Das ist übriges auch ein super Muntermacher, denn es setzt Glückshormone frei, bringt ordentlich Sauerstoff in den Körper und macht damit wach! Habt ihr noch ultimative Wachmacher-Tipps für uns? Wie schafft ihr es die fiese Müdigkeit loszuwerden?

Kommentare

Send this to a friend