Kennst du das? Du stehst morgens auf, duschst, schlürfst einen Kaffee – und dann weißt du einfach nicht, zu welchem Outfit du heute greifen sollst. Gefühlt hast du nichts zum Anziehen. Die Realität schaut eigentlich so aus, dass dein Zimmer fast platzt vor Klamotten. Wenn mich Leute besuchen, sind sie regelmäßig geschockt: „Alter, bei dir sieht es ja aus wie im Lager eines Kaufhauses!“, sowas muss ich mir dann schon mal anhören. Wobei es natürlich in keinem Kaufhaus dieser Welt so gemütlich ist, wie in meinem Zimmer. Wollte ich nur noch kurz loswerden.

Aber zurück zum Thema: Viel zu oft, weiß man nicht, was man anziehen soll. Praktisch, wenn man dann professionelle Hilfe bekommt. Ich habe die von den Jungs und Mädels von Olymp bekommen. Konnte ja irgendwie nicht angehen, dass ich im Schwabenland wohne, regelmäßig über Mode schreibe und morgens gelegentlich über einen mannshohen Haufen von Sneakers stolpere, aber nicht Teil der #Olympmen bin, oder?

Die Lösung: Perfekte Basics

So erreichte mich ein Paket aus der 0711-Neighborhood Bietigheim-Bissingen. Der Inhalt: Die ideale Mischung an klassischen Männerklamotten. Ein Care-Paket für alle, die gut angezogen sein wollen. Ein paar feine Hemden, zwei klassische Sweater und ein modernes Sakko. Genug, um einige Tage eine gute Figur zu machen, vom Citytrip über den normalen Alltag im office bis zum Date.

Der Clou: Die Sachen passen einfach und sind pflegeleicht. Und man kann sie ideal miteinander kombinieren. So geht es schick mit weißem Hemd und grauem Feinstrick-Sweater, aber auch locker casual mit dem gemusterten Shirt, bei dem man ruhig auch mal die Ärmel hochschlagen kann. Bei Olymp wissen die eben, was ein Kerl braucht – und dass keiner Lust hat, morgens planlos vorm Schrank zu stehen.

Gut angezogen – gute Stimmung

So sitze ich im Büro, stapfe mit Mia durch München oder verbringe den Sonntag beim Date im schnuckeligen Café um die Ecke und fühle mich dabei wohl. Und genau das ist meiner Meinung nach das wichtigste an einem guten Outfit für Jungs: Dass man sich nicht verkleidet fühlt, sich nicht eingeengt fühlt, sondern sich easy bewegen kann, lachen kann und auch mal Faxen machen kann. So ist es dann ganz easy, gut auszusehen – was euch wiederum den Umgang mit vielen Leuten einfacher macht, ihr werdet sehen!

Kommentare

Send this to a friend