Sie sind jung – Anfang bis Mitte Zwanzig – und sie haben so viele Fans, dass es manchen Stars sicherlich den ein oder anderen neidischen Blick entlocken könnte. Ihre Bühnen befinden sich allerdings nicht in Konzertsälen oder auf einem Filmset, sondern vor der eigenen Kamera und auf den heimischen Computer-Bildschirmen. YouTuber haben sich ihren Weg in das Zuhause von Millionen Zuschauern gebahnt. Vor allem, wenn es ums Thema Beauty geht, haben die Kanäle ganze Scharen an Fans, die jedem neuen Video entgegenfiebern. Vor allem bei Teenies stehen sie hoch im Kurs. Es gibt aber natürlich auch für jede andere Liebhaberei den passenden Channel: Comedy, Let’s Play für Computergames, Autos, Travel, ach…you name it. Da draußen sollte es eigentlich den jeweils passenden Kanal für euer unterhaltungswütiges Herz geben. Was mich betrifft, gebe ich zu, dass ich noch ein ganz schöner YouTube-Novize bin. Bisher bin ich wohl eher der Instagram-Typ. Deswegen flogen mir letztens auch in der Bahn, als ich den Vierer mit einer Teenie-Mädchenclique teilte, die Begriffe geradeso um die Ohren. Um YouTube ging es da, aber was bitte war dieses „AMU“ über das sich die drei Mädels da so enthusiastisch unterhielten, während ich im Dunkeln tappte und im WWW nach Antworten suchen musste?

Der Youtube-Code: das sind die Insider-Begriffe!

Um wieder up-to-date zu sein, habe ich also ein bisschen recherchiert und deshalb kommt hier die Entschlüsselung für die am weitesten verbreiteten VLogger-Vokabeln!

1. AMU

AMU ist kein Mensch, den man kennen sollte, sondern eigentlich bloß eine Abkürzung. Dahinter verbirgt sich in der Beauty-Szene ein „Augen-Make-up“. Wenn ein Vlogger ein AMU ankündigt, dann darf man sich ruhig schon mal mit Pinseln und Lidschatten-Paletten vor den Bildschirm setzen, denn es folgt dann meistens ein Step-by-step zum perfekten Augenaufschlag.

2. Swatch

Nein, hier wurde nicht etwa der Schweizer Uhrenmarke ein Denkmal gesetzt. Wenn vom Swatch geredet wird, dann geht es um mehrere Muster für Farben oder auch Materialien. Im Beauty-Kontext wird meistens die komplette Range an verfügbaren Farbtönen für Lippenstifte, Nagellacke, Eyeliner und Co. gezeigt. Vlogger malen sich dafür gerne alle Farben einer Kollektion in kleinen Farbfeldern auf den Handrücken oder Unterarm und zeigen so den Swatch im Video. Nicht verwechseln mit dem Dupe – das ist ein günstigeres Produkt, das einem anderen in den Eigenschaften, vor allem der Farbe, ähnelt.

3. Haul

Was in der wortwörtlichen Übersetzung „schleppen“ heißt, bedeutet im YouTube-Code, dass gezeigt wird, was man beim Shoppen so erbeutet hat. Wo man jetzt einkaufen war, spielt keine Rolle. Ob Beauty, Fashion oder sonstige Gadgets – hier kommt auf den Tisch, was der Vlogger in Tüten eifrig nach Hause geschleppt hat. Produkt für Produkt zieht dann am Bildschirm vorbei und wird mit unterschiedlichen Leveln an Unterhaltsamkeit präsentiert. Selten ein Blockbuster, aber manchmal doch recht unterhaltsam. Mittlerweile jedenfalls ein echter Klassiker unter den Video-Formaten.

4. Unboxing

Ähnlich wie ein Haul, doch hier werden noch ungeöffnete Pakete und Päckchen voller Produkte quasi gemeinsam mit dem Publikum vor laufender Kamera ausgepackt und bestaunt. Kann zu einem regelrechten Happening der Hyperventilation und Schnappatmung werden.

5. Follow Me Around

Viele Fans können gar nicht genug von ihrem YouTube-Idol bekommen. Deshalb gibt es diese Kategorie, in der die Vlogger einen Einblick in ihr (Privat-)Leben und ihren Alltag geben, ihre Kamera unterwegs mitnehmen und drauf los filmen. Die Zuschauer sind dann wenigstens gefühlt ganz nah dran – Fragen der Authentizität will ich nicht beantworten.

Deutschlands bekannteste YouTube-Stars

Für den Fall, dass ihr jetzt angefixt seid und tiefer eintauchen wollt, habt ihr natürlich die Qual der Wahl in der Welt des Bewegtbilds. Zum Einstieg hätten wir ein Potpourri aus den bekanntesten Vloggern der deutschen YouTube-Landschaft.

Eigentlich sollten diese drei jungen Damen und ihre Kanäle fast jedem ein Begriff sein – Dagi Bee, BibisBeautyPalace und daaruum. Sie haben mittlerweile Millionen an Fans und neben den Schwerpunkt-Themen Beauty und Fashion, auch den Rest des YouTube-Repertoires am Start: Challenges, Tutorials und Hauls. Auch Männer können Style und Beauty! Einer der bekanntesten YouTuber müsste da Sami Slimani sein, 25-jähriger Lifestyle-Vlogger, dem auf YouTube knappe 1,5 Millionen Menschen folgen. Über 4 Millionen-Abonnenten hat der Kanal von Erik Range alias Gronkh. Hier gibt es zur Abwechslung vor allem Gaming-Videos. Vormerklichen Lachen soll man bei den drei Jungs von Y-Titty (sprich: wai-titti). Das Trio beschäftigt sich mit allen Themen, die junge Menschen so interessieren sollen und parodieren Lieder oder nehmen Werbung aufs Korn. Wem schaut ihr gerne zu? Vielleicht uns auf unserem YouTube-Channel?

Kommentare

Send this to a friend