Strong is the new sexy? Ganz ehrlich, wie Männlichkeit heute definiert wird ist so vielfältig wie die Eissorten-Auswahl der besten Eisdiele Roms. Und das ist auch gut so, denn alles andere wäre – und war doch langweilig oder? Trotzdem zerbrechen wir uns immer noch ab und an den Kopf über das richtige Bild „des Mannes“ über männliche Schönheitsideale und Werte. Aber ganz unter uns: Hier gibt es zum Glück kein richtig oder falsch, kein schön oder hässlich. Es liegt, wie so oft, alles im Auge des Betrachters. In meiner Betrachtung – und für mein Leben zählt vor allem eines: Flexibilität und Verlässlichkeit! Das sind die Ansprüche die mein Lifestyle an mich stellt. Und auch wenn ich oft vom schnittigen Zweisitzer, in mattmetallic mit 550 PS in sexy Fliegengewichten träume – und mir genau diese Träumereien durch Testfahrten mit röhrenden Motoren auch ab und zu verwirklich darf weiß ich genau: Am Ende ist es ein Volkswagen, welcher mich seit einigen Jahren treu durch den Alltag begleitet. Es ist die Marke VW, zugegeben in wachsenden Modellen, durch wachsende Ansprüche, die mit uns die kleinen und großen Abenteuer des Lebens meistert.

Ein Auto für Abenteurer – Der neue Amarok Aventura

Man nehme den puren, reinen V6-Sechszylinder der neuesten Generation, ergänze diesen um einen, in diesem Segment einzigartigen, 3,0l V6-Turbodiesel, verpacke diesen unter einer glänzenden, maskulin, designten Karosserie und mische das Ganze im komfortablem Innenraum mit einem hochentwickelten Infotainment-System. Was dabei herauskommt ist nicht „ein Auto“, nein es ist der Volkswagen Nutzfahrzeuge Amarok Aventura, ein Premium-Pickup, der mich an unseren Roadtrip durch Namibia erinnert. Das wäre ein souveräner und robuster Begleiter mit jeder Menge Power und Fahrspaß gewesen. Ich denke, der Amarok Aventura wird durch seine Ausstrahlung nicht nur Off-Road-Abenteurer aus dem klassischen SUV-Segment begeistern, sondern ich stelle ihn mir auch als großartigen Begleiter im urbanen Umfeld vor. Seit ein paar Jahren darf es ja auch bei den deutschen Automobil-Liebhabern „ein bisschen mehr sein“.

…aber zurück zu den Träumen: In unsere Tiefgarage würde das stolze Kerlchen definitiv nicht passen, aber mit diesem starken Buddy würde ich den nächsten Afrika Trip gerne erweitern, denn „Aventura“ heißt übersetzt Abenteuer und wir wären bereit für das nächste – dann natürlich mit Bluetooth-Anschluss und bis zu vier 12-Volt-Steckdosen zur Stromversorgung an Bord!

Was noch so an Bord sein könnte, könnt ihr euch im Konfigurator ja mal selbst zusammen stellen.

Kommentare

Send this to a friend