Kennt ihr dieses Glücksgefühl, nach mehreren Monaten endlich das Ergebnis eurer Arbeit in den Händen halten zu können?

Dieses Gefühl hatten wir letzte Woche, als unser Postbote plötzlich mit einer riesigen Ladung fest geschnürter Paketen vor der Tür unseres Büros in Bad Cannstatt stand – einen Tag früher als angekündigt. Darin: Unser allererstes Print-Magazin, an dem wir seit Weihnachten mit Herz und Seele und der ein oder anderen Wochenendschicht gearbeitet haben. 98 Seiten voller Reiseabenteuer, nachhaltiger Projekte, Rezeptideen und persönlicher Gedanken, die wir ab heute endlich auch mit euch teilen können. Denn seit diesem Montag, den 19. März, findet ihr uberding nicht nur als Blog nicht nur im Netz, sondern auch als Magazin im Regal eures Zeitschriftenhändlers.

Das uberding Magazin: #Doyoucare?

Der Schritt von Online zu Print ist einer, für den wir in unserer Branche in den letzten Wochen sowohl anerkennende Worte als auch verwunderte Blicke bekommen haben. Warum Print nach zehn Jahren Blog? „Wenn man etwas liebt, soll man es mit beiden Händen festhalten“. Dieser Gedanke verfolgt mich seit einigen Jahren. Nicht nur in Bezug auf die Menschen, die wir lieben, sondern auch auf die Dinge in unserem Alltag, die uns ein gutes Gefühl geben. Und dieses Jahr übermannte mich die Sehnsucht, unser digitales Schaffen mit beiden Händen festzuhalten – und nebenbei noch einen kleinen Beitrag zum Wohle unserer Welt, die wir so lieben, zu leisten.

In dieser ersten Ausgabe beschäftigen wir uns inhaltlich nicht nur mit unseren schönsten Reisen, sondern auch mit der Frage, wie wir die Erde und unsere Ozeane bewahren können, achtsamer und nachhaltiger mit ihr umgehen können. Denn: The World is Our Favorite Place! Auch ihr leistet beim Kauf des uberding Magazins einen kleinen Beitrag dazu. #YouCare, denn ein Teil der Erlöse durch den Verkauf gehen an „One Earth – One Ocean„, eine wunderbare Umweltorganisation aus München, die mit innovativen Projekten darum kämpft, unsere Ozeane von Plastikmüll, Öl und Chemikalien zu befreien (mehr dazu erfahrt ihr im Magazin auf Seite 20).

Nächte unter Bananenblättern, Tage on the road

Doch uberding wäre nicht uberding ohne Fernweh: Deshalb erwarten euch natürlich vor allem spannende Texte zu einigen unserer schönsten Abenteuer: Zum Beispiel berichtet euch Liv über eine der spannendsten Reisen ihres Lebens. Sechs Monate lang ist sie mit einem VW-Bus durch Europa gereist. Was sie auf den 17.000 Kilometern gelernt hat, erzählt sie euch im Magazin auf Seite 10.

Nino wiederum hat in Nordthailand einen Ort entdeckt, der fernab vom Massentourismus, dafür eingebettet ins satte Grün der umliegenden Wälder und Reisfelder liegt. Von Nächten unter Bananenblättern, dafür ohne Wlan – davon berichtet er euch auf Seite 48.

Außerdem warten mehrere tolle Reisen und eine Kamera darauf, von euch gewonnen zu werden. Wie wäre es zum Beispiel mit vier Nächten im 4-Sterne-Superior Biohotel „der daberer“ in Kärtnen? Hier könnt ihr mit einer Begleitperson in alpiner Umgebung und mit bester Versorgung ganz tief Luft holen! Wir freuen uns riesig, dieses neue Kapitel der uberding-Reise mit euch teilen zu können. Und sagen jetzt schon: Danke! Danke für eure Unterstützung unserer Arbeit und die von One Earth – One Ocean, fürs Werbetrommel-Rühren & Weitersagen, für euer Interesse am Wohle unserer Meere und eure Abenteuerlust. #YouCare, und das bedeutet uns die Welt.

uberding – das Magazin zum Blog ist ab dem 19. März 2018 bei eurem gut sortierten Zeitschriftenhändler und in unserem Online-Shop erhältlich. Zukünftig soll das Magazin zwei Mal im Jahr mit verschiedenen Themenschwerpunkten erscheinen. Das nächste uberding Magazin erscheint im Herbst 2018. Mehr Infos dazu bekommst du in unserem Newsletter, zu dem du dich hier anmelden kannst. 

Kommentare

Send this to a friend