Zwischen Schneeregen und Plusgraden, Sonnenschein und frostigen Nächten scheint sich das Wetter in Stuttgart noch nicht so ganz festlegen zu können, ob es jetzt denn nun schon Zeit für den Frühling ist. Ich bin da ganz anderer Meinung. Nach gefühlten sechs Monaten Dunkelheit und Kälte bin ich mehr als bereit für Sonne auf der Haut, Eiscreme in der Hand, blühende Wiesen und längere Tage!

Zum Glück gibt es Möglichkeiten, den Frühling einfach vorzuziehen – oder gar gleich in den Sommer zu springen. Auch für mich als Vielreisende ist es immer wieder ein kleines bisschen magisch, nach wenigen Flugstunden oder einer kurzen Autofahrt in einem anderen Land aufzuwachen, in dem plötzlich ein anderes Klima herrscht. Und wenn es auch nur für ein paar Tage ist: Bislang hat sich diese Ausflucht immer gelohnt!

Ob du dich nun auch nach Sonne sehnst – oder gar lieber den Winter verlängern willst: Hier kommen unsere Hotel-Tipps für Fans jeder Jahreszeit. Wer diese oder eine andere Unterkunft über unseren Booking.com Cashback Link bucht, der erhält 25 Euro nach Reiseantritt von Booking.com wieder zurück. Für was du das kleine Extra ausgeben willst, bleibt dann dir überlassen – vielleicht für den nächsten Urlaub…

Verlänger mir den Winter!

Du hast Sehnsucht nach glasklarer Winterluft, verschneiten Berggipfeln und Berghütten-Gemütlichkeit? In diesen Hotels kannst du den Winter so richtig zelebrieren – und bis ins Frühjahr verlängern.

Das Ermitage Wellness & Spa-Hotel in Gstaad, Schweiz

Anreise: Flug von Deutschland nach Bern, Basel oder Zürich. Von Bern dauert die Anreise etwa eine Stunde, von Basel oder Zürich circa 2,5 Stunden. Oder ihr packt, wie ich, gleich das Auto und fahrt von Süddeutschland aus in rund fünf Stunden direkt nach Gstaad.

Kosten: Im Frühjahr schlaft ihr im Doppelzimmer „Rellerli“ ab rund 176 Euro/ Nacht (Preis aktuell via booking.com).

Beste Reisezeit: Winterfans aufgepasst! Hier erwarten euch bis Ostern schneebedeckte Pisten und Berge – und damit jede Menge Outdoor-Winter-Möglichkeiten. Aber auch im Sommer lohnt sich ein Besuch: Wir empfehlen eine geführte Wanderung im Morgengrauen mit Gästeführer Christian.

Region: Der gehobene Wintersportort in den Schweizer Alpen liegt im Herzen des Saanenlands. Hier, wo laut Statistik genauso viele Kühe wie Menschen leben, lässt es sich umgeben von schönster Schweizer Bergidylle herrlich entspannen.

Mehr Infos zum Ermitage könnt ihr hier in Cathis Erfahrungsbericht nachlesen.

La Soa Chalets, Tannheimer Tal, Österreich

Anreise: Mit dem Auto braucht ihr von Süddeutschland gerade einmal rund 2,5 Stunden ins Tannheimer Tal. Wer eine weitere Anreise hat, fliegt nach München oder Innsbruck und fährt von dort aus in rund 2 Stunden in die Berge.

Kosten: In der Nebensaison könnt ihr ab 130 Euro/ Nacht pro Person in eurem eigenen Chalet nächtigen(Preis aktuell via booking.com).

Beste Reisezeit: Die Chalets grenzen direkt an zwei Ski-Lifts und eine atemberaubende Bergwelt an. Winter-Sportfans kommen hier bis März auf ihre Kosten. (Im Sommer könnt ihr hier natürlich genauso gut Wandern, Biken – oder in einem der benachbarten Seen ins kühle Nass hüpfen.)

Region: Pisten in allen Schwierigkeitsgraden, 140 Kilometer Langlaufstrecken, zugefrorene Seen und verschneite Wälder: Das ist die Bergwelt der Allgäuer Alpen!

Unseren letzten Teamausflug haben wir in den La Soa Chalets verbracht. Hier findet ihr unseren Bericht dazu.

Bring mir den Frühling!

Sonnenschein! Blühende Wiesen! Vogelgesang! Diese Adressen solltest du kennen, wenn du wie ich nicht länger auf den Frühling warten willst.

Gran Hotel Atlantis Bahía Real G.L, Corralejo, Kanarische Inseln (Fuerteventura), Spanien

Anreise: Tui Fly und SunExpress fliegen von Stuttgart in rund vier Stunden auf die kanarische Insel. Mit dem Mietwagen geht es in einer guten halben Stunde weiter an den nördlichsten Punkt der Insel, nach Corralejo.

Kosten: Für ein Doppelzimmer mit Meerblick zahlt ihr im Frühjahr rund 370 Euro pro Nacht(Preis aktuell via booking.com).

Beste Reisezeit: Fuerteventura nennt sich nicht umsonst die „Insel des ewigen Frühlings“. Hier erwarten euch das ganze Jahr über milde Temperaturen, Wind und Sonnenschein. Ciao, Winter!

Region: Das Atlantis liegt in direkter Nähe zu etlichen Stränden – und den wunderschönen Dünen von Corralejo. Mit einem Mietwagen ausgestattet könnt ihr die Insel in wenigen Tagen erkunden und den ein oder anderen einsamen Strand ausfindig machen. Aufgrund der starken Winde ist die Insel auch für Surfer ein beliebtes Reiseziel für den Frühling.

Mia, Thies und Neon haben im März Fuerteventura bereist. Ihre Erfahrungen könnt ihr hier nachlesen. 

The Residences at Victoria by Tivoli, Vilamoura, Algarve, Portugal

Anreise: Mit Lufthansa oder Ryanair fliegt ihr von Frankfurt am Main aus in rund drei Stunden in Richtung Frühling – nach Faro. Von dort aus gelangt ihr mit dem Mietwagen in einer halben Stunde nach Vilamoura.

Kosten: Doppelzimmer im Frühjahr ab rund 120 Euro/ Nacht (Preis aktuell via booking.com).

Beste Reisezeit: Im Süden Portugals gelegen, ist es an der Algarve schon schön warm, wenn wir uns in  Deutschland noch im Schneeregen zur Arbeit kämpfen. Im Sommer wird es hier richtig heiß, im März erwarten euch Temperaturen von rund 20 Grad und jede Menge Sonnenschein.

Region: Einsame Strandbuchten und schroffe Küsten: Die Algarve gehört zu einer der malerischsten Küstenabschnitte Europas (und steht ganz oben auf meiner To-Do-Reiseliste!).

Mehr Infos zur Region und zum Hotel findet ihr hier.

Ab in den Sommer!

Der Frühling ist dir noch nicht genug? Du willst nackte Füße im Sand, lauwarme Nächte und Sonnenstrahlen im Bauchnabel? Mit diesen Zielen kannst du dich einfach direkt in den Sommer beamen!

Velassaru, Maledives, Malediven


Anreise: Condor fliegt in rund zehn Stunden von Frankfurt aus direkt nach Malé ins Paradies. Von dort aus geht es mit dem Speedboat in rund 25 Minuten nach Velassaru.

Kosten:  Für rund 800 Euro/ Nacht schlaft ihr im eigenen Deluxe Bungalow (Preis aktuell via booking.com).

Beste Reisezeit: Summer forever! Nur selten fallen die Temperaturen auf den Malediven unter 25 Grad.

Region: Weiße, einsame Sandstrände, Palmen und türkisblaues Meer – die Malediven sind ein echtes Sommer-Paradies – und das das ganze Jahr über.

Mehr zu Mias Lieblingsdestination lest ihr hier.

Fanadir Hotel, El Gouna, Ägypten

Anreise: Es muss nicht immer gleich ein Langstreckenflug sein. SunExpress fliegt in 5 Stunden von Stuttgart direkt nach Hurghada, Ägpyten. Von dort aus ist El Gouna mit dem Mietwagen in einer guten halben Stunde zu erreichen.

Kosten: Doppelzimmer ab rund 70 Euro/ Nacht (Preis aktuell via booking.com).

Beste Reisezeit: In Ägypten ist es das ganze Jahr über schön warm. In den Sommermonaten klettern die Temperaturen auch mal über 40 Grad. Im Frühjahr ist es hier dafür angenehm sommerlich: Im März erwarten euch rund 30 Grad und nur vereinzelte Regentage.

Region: Aufgrund der brisanten politischen Lage hat das auswärtige Amt für Ägypten seit 2011 eine Teilreisewarnung ausgesprochen: Von Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel, ins ägyptisch-isrealische Grenzgebiet sowie zum Berg Sinai wird abgeraten. Die Region um El Gouna gilt allerdings als stabil.

Mehr zu El Gouna berichten euch Mia und Thies in diesem Erfahrungsbericht

Kommentare

Send this to a friend