Mittlerweile ist es wohl kein Geheimnis mehr: Die Malediven sind eines meiner liebsten Reiseziele. Hier, unter Palmen, mit meiner kleinen Familie an meiner Seite, einer Kokosnuss in der Hand und dem Blick aufs türkisblaue Meer fühle ich mich mindestens genauso zuhause wie in meiner landschaftlich so gegensätzlichen Heimat, dem Schwarzwald. Und ganz ehrlich: Wäre da nicht ein zehnstündiger Flug, der meine beiden Lieblingsorte trennt, würde ich wahrscheinlich noch mehr Zeit mit den Füßen im Sand verbringen, als ich das jetzt schon tue.

Obwohl ich zum Glück mit relativ unkomplizierter Haut gesegnet bin, ist so eine Fernreise aber auch für mein Wohlbefinden manchmal eine kleine Herausforderung. Kein Wunder: Mit einem Kleinkind bekommt man als Eltern im Flieger noch weniger Schlaf als sonst und die trockene Luft reizt bekanntermaßen sowohl Haut als auch Schleimhäute. Und so sehr ich das Sommer-Feeling genieße: Auch Sonne, Strand und Salzwasser können die Haut erstmal strapazieren.

Inzwischen habe ich zum Glück eine gute Routine gefunden, um mich und meine Haut gut auf Reisen vorzubereiten, mich vor Ort fit zu fühlen – und anschließend mit entspannter, von der Sonne geküssten Haut und Sommergefühlen (statt Rötungen und Stress) im Gepäck nach Hause zu fliegen! Zum Gewohnten kommt dann hin und wieder etwas neues dazu: Heute stelle ich euch einen meiner liebsten Reise-Beauty-Tools von Braun vor – den FaceSpa Pro. Mehr dazu erfahrt ihr weiter unten.

Hier kommen meine Beauty-und Wohlfühlhacks für eure nächste Fernreise:

Beauty-Booster für den Flieger

Die trockene Luft im Flieger reizt nicht nur die Atemwege, sondern auch die Äuglein. Um gerötete, strapazierte Augen zu vermeiden, benutze ich deshalb mehrmals pro Flug ein Augenspray (ja richtig, da ein Spray auch ohne Spiegel anzuwenden ist), damit ich mit wachem Blick die ganze Schönheit der Insel aufnehmen kann. Um auch nach zehn Stunden Flug schnell wieder fit zu sein achte ich außerdem nicht nur darauf, genug Wasser zu mir zu nehmen, sondern helfe zusätzlich mit einem kleinen Wundermittel nach: Ingwertropfen geben mir einen kleinen Extra-Energie-Boost und kurbeln den Stoffwechsel an!

Fernweh gemixt aus Kokos, Lavendel und Kakaobutter!

Der Geruch von Kokos erinnert mich auch Zuhause in Stuttgart an die Sandstrände der Malediven. Doch nicht nur deshalb bin ich verliebt in Kokosöl. Die natürlichen Eigenschaften des Öls – feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend und angenehm duftend – machen es zur perfekten Basis meiner Reise-Gesichtscreme, die ich mir selbst mische. Ich benutze ein ganz einfaches, aber wirkungsvolle Rezeptur mit natürlichen Beauty-Boostern: Zum Kokosöl kommen Mandelöl und Kakaobutter mit ihrer antioxidantischen Wirkung und etwas Lavendelöl, das meine durch Flug und Sonne strapazierte Haut beruhigt – und übrigens auch gegen Akne helfen soll. Ihr könnt die Creme auch ohne Probleme in abfüllen und ca. 1 Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Am Besten wirkt die Creme, wenn ihr sie mit Hilfe eines Gesichtspflegetools auftragt. Ich benutze seit kurzem den Braun FaceSpa Pro, der aufgrund seiner handlichen Größe perfekt in mein Handgepäck passt.

Beauty-Favorit für den Sommer 2018:
Der neue Braun FaceSpa Pro

Sieben verschiedene Aufsätze lassen sich auf den FaceSpa Pro anbringen, darunter eine Peelingbürste, die trockene Hautschüppchen entfernt (so hält die Urlaubsbräune später länger!) und mein Favorit: Ein MicroVibrations-Pflegeaufsatz, der durch zartes Tupfen mit leichten, klopfenden Bewegungen meine selbstgemachte Creme besonders schonend und effizient aufträgt. Mit 25 sanften Mikrovibrationen gestaltet sein Pflege-Aufsatz die Einarbeitung von Seren und Cremes in die Haut effizienter als ein manuelles Eintupfen mit dem Finger, ohne dabei wertvolles Pflegeprodukt zu verschwenden.

Zudem reduziert er im Off-Modus durch einen kühlenden Effekt Schwellungen und strafft die Haut. Ein echter Vorteil gegenüber der eigenen Hand für alle übernächtigten Mamas wie mich ;) Aber auch unterwegs nach einem warmen Tag ein angenehmer Kühlungseffekt im Hotelbadezimmer!

Aber auch ein Epelier-Aufsatz, der ungewollte Härchen im Gesicht entfernt und eine Reinigungsbürste sind im Set des FaceSpa Pros mit inbegriffen.

Du brauchst:

120 ml Kokosöl
2 Teelöffel Mandelöl
1 Teelöffel Kakaobutter
5 Tropfen Lavendelöl

So geht’s:

1. Kokosöl erhitzen.

2. Alles mit dem Handrührgerät zu einer fluffigen Maße verrühren. In einen trockenen, sauberen Behälter abfüllen.

3. Fertig! Die Creme hält sich mindestens eine Woche lang im Kühlschrank (Achtung, dort wird sie fest, lässt sich aber durch die Körperwärme immer noch easy auftragen und sorgt damit auch für eine angenehme Erfrischung!

 


Dieser Beitrag wird von Braun unterstützt.

Kommentare

Send this to a friend