Rund 40 Minuten Fahrt von Vimmerby in Richtung Küste liegt Västervik, die Perle der schwedischen Ostseeküste. Das Städtchen hat eine wunderschöne Altstadt mit bunten Häusern und süßen Kopfsteinpflastergassen (keine Pfennigabsätze zum Abendspaziergang anziehen) – und meistens dabei: Der  Blick aufs Meer.

Camping in Västervik, an der Ostsee mit dem Hymer ERIBA Touring 530 „Ocean Drive“

Wir haben in Västervik auf einen Campingplatz direkt am Wasser für einige Tage Halt gemacht. Ganz unter dem Motto unseres Campers, dem Hymer ERIBA Touring 530 „Ocean Drive“ durften wir hier mit Blick auf die Wellen aufwachen und mit dem Rauschen der Ostsee einschlafen. Und genau das ist die Definition von Freiheit und Glück für uns!

Västervik Resort
Lysingsvägen,
593 53 Västervik

Einen passenderen Gefährten als den Hymer Ocean Drive Camper hätten wir da nicht finden können. Das Sondermodell, mit dem wir unterwegs waren, war dank seinem coolen Retrostil (inspiriert von den 50-Jahren) ein echter Hingucker auf einem der schönsten und größten Campingplätze Schwedens. Und nicht nur das, wir haben uns darin auch wahnsinnig wohl gefühlt. Auch die vielen langen Fahrten mit unserem Camper im Schlepptau und das Auf- und Abbauen funktionierte problemlos. Durch ein spezielles Konstruktionsprinzip aus dem Flugzeugbau ist der Ocean Drive besonders aerodynamisch und sicher – ein Punkt, der uns gerade bei einer längeren Reise mit Neon besonders wichtig war.

Mit dem Porsche Cayenne S und dem Hymer Eriba Troll 530 “Ocean Drive” unterwegs durch den Midsommar in Småland

Als Zugfahrzeug diente uns der Porsche Cayenne S, unser 440 PS starker Begleiter aus Stuttgart führte uns sicher und im nordischen Biskayablaumetallic durch Schweden. Diese Kombi war für uns perfekt, vor allem in Sachen Flexibilität: Den Camper konnten wir natürlich – anderes als das bei einem Wohnmobil der Fall wäre – auch mal einen Tag auf dem Campingplatz stehen lassen, um mit dem Auto einen Tagesausflug in die bunte Altstadt zu machen.

Unser Tipp für euren Västervik Trip: Direkt am Västervik Resort legen täglich mehrere Fähren an um die Gäste mit auf einen Tagesausflug übers Meer zu nehmen. Wir haben eine Fähre nach Hasselö genommen, eine kleine, unglaublich ruhige Insel, ca. 50 Minuten vor der Küste Västerviks. Die Insel könnt ihr gut an einem Tag mit dem Fahrrad entdecken. Mehr dazu auch im kommenden uberding Printmagazin (ab September 2018 im Handel).

Aber auch das Resort selbst verfügt über genug Möglichkeiten um mehrere Tage hier auf Entdeckungstour zu gehen. Von Insel zu Insel spazieren, mit dem Kajak durch die Schärengärten paddeln, eine Sauna direkt am Wasser anmieten oder einfach mal einen Tag nichts tun…das Västervik Resort ist nicht nur einer der schönsten, sondern auch einer der weiträumigsten Campingplätze in Schweden.

Wichtig ist aber, dass ihr eure Wünsche zum Wunschstellplatz bereits bei der Buchung mitteilt. Uns wurde zunächst ein asphaltierter Platz direkt gegenüber des Kiosks und des Erlebnisbades zugewiesen. Nach kurzer Besichtigung stand aber fest, dass wir eher zu den Campern gehören, welche die Ruhe und die Natur dem wilden Campingplatz-Treiben vorziehen. Zum Glück konnten wir umgehend an unseren Platz direkt am Ufer wechseln. Wir hatten den Stellplatz 640 – einen Übersichts-Plan findet ihr hier.

Die Abendstimmung im Resort hat und besonders gut gefallen, dann badet das Ufer des Västervik Resorts in goldenem Licht und während der Wochen um Midsommar könnt ihr genau diese besondere Lichtstimmung bis Mitternacht genießen.

Mal außerhalb des Campingplatzes Essen? Unser #Eatding Tipp, das Guldkant

Nach einem gemütlichen Spaziergang entlang der Promenade der Innenstadt (ca. 10 Minuten Fahrt vom Campingplatz) erreicht ihr zahlreiche Restaurants, Bars und Eiscafés. Wir wurden von Christina von Visit Västervik ins „Guldkant“ eingeladen. Hier spricht nicht nur die Einrichtung und der Blick aufs Wasser für sich, sondern auch das was auf die Teller und in die Gläser kommt. Auch eine große Auswahl an Kindertellern sorgen fürs leibliche Wohl der Kleinsten!

Guldkant
Grönsakstorget 6,
593 33 Västervik

Oh Västervik, du schöne Perle an der Ostsee, wir vermissen dich jetzt schon!


Hier findest du unsere ganze Route zum Südschweden Roadtrip.

Kommentare

Send this to a friend