qOctxUF-9yk

Es ist so weit, das Abenteuer hat begonnen. Seit Monaten, vielleicht auch Jahren – wenn man die heimlichen Träume dazu zählen darf – waren unsere Gedanken auf diese Weltreise geheftet. Vom Kessel in den Wüstenstaat Dubai: zum Beginn gleich ein Feuerwerk der Kontraste. Abgesehen davon, dass Dubai schon eine Weile auf unserer Liste unserer Familienreiseziele stand, bietet Dubai den optimalen Ausgangspunkt für weitere Flüge hinaus in die Welt. Statt eines kurzen Layovers haben wir uns dafür entschieden, den Vereinigten Arabischen Emiraten die erste Station unserer großen Reise zu widmen.

Skyline aus dem Shangri-La Dubai, so gesehen aus unserm Zimmer

Mittendrin, im luxuriösen Stadthotel in Dubai

Den optimalen Auftakt konnten wir mit unserem ersten Hotel, dem Shangri-La Dubai, erleben. Nach einem längeren Flug freuen wir uns als Eltern immer, wenn die Etappe vom Flughafen zum Hotel überschaubar ist. Gerade mal circa 15 Fahrminuten (11 Kilometer) liegt das luxuriöse 5 Sterne-Hotel Shangri-La vom Dubai International Airport entfernt.

Auch ansonsten ist die zentrale Lage direkt an der Sheikh Zayed Road unübertroffen. Alles liegt in nächster Umgebung des Hotels: ungefähr fünf Minuten sind es zu den Sehenswürdigkeiten und Spots wie Burj Khalifa, World Trade Centre, Dubai International Financial Centre und Downtown Dubai. Einmal die Straße hinterm Hotel überquert, findet ihr auch einen größeren Supermarkt der alles bietet, was man wie wir zur späten Stunde ggf. noch braucht. Limo, Milch und und Snacks sind schnell gekauft, noch schnell eine Badewanne einlassen und danach ins Nest, mitten im Getummel mit tausend Lichtern unter uns.

Mittendrin sein und trotzdem eine kleine Oase zum Zurückziehen finden – diese Kombination hat uns das Shangri-La Dubai definitiv geboten. Übrigens: Taxifahren ist in Dubai für unsere Gewohnheiten ziemlich günstig und kann dadurch durchaus öfters genutzt werden!

Im Design verschmelzen orientalische Details mit modernem Flair und schaffen einen spannenden und ästhetischen Mix. Die Zimmer selbst sind mit hellem Holz und Farbakzenten gestaltet – das echte Highlight allerdings war ganz sicher die Aussicht für uns. Die Wolkenkratzer der Stadt, die sich vor uns auftürmen sind ein Anblick, an dem wir uns bei der Ankunft im Dunkeln und erst recht zum Tagesstart nicht satt sehen können. Unwirklich und futuristisch liegt Dubai vor uns. Ein echter Wow-Moment.

Entspannen über den Dächern der Stadt

Wer mal keine Lust auf eine Entdeckungstour hat, kann im Shangri-La mitten in der Metropole entspannen. 5 Restaurants und 2 Bars sorgen dafür, dass auch den Geschmacksnerven nicht langweilig wird: kantonesische Spezialitäten im Shang Palace, vietnamesische Küche im Hoi An oder ein kühler Drink in der Lounge mit Blick auf Burj Khalifa? Im Shangri-La hatten wir eher die Qual der Wahl.

Was auch gefällt ist der Zeitgeist in Sachen Fotografie und Werbung des Hotels. Das Shangri-La überzeugt mit diesen Fotografien und dem modernen Konzept dahinter:

Wer mit Kind reist, weiß, dass ruhige Zeitfenster zum Spielen, Ausruhen und Plantschen essentiell wichtig sind. Froh waren wir deshalb darüber, dass wir i im Shangri-La wunderbar am Pool über den Dächern der Stadt ausspannen konnten. Ein eigener Beckenbereich für die Kleinen war sehr wahrscheinlich Neons persönliches Highlight.

Für ein verlängertes Layover in Dubai stellt das Shangri-La eine optimale Wahl dar. Die zentrale Lage und gebotener Komfort sind für uns eine ideale Kombination, um in den Wüstenstaat einzutauchen! Was wir in Dubai erlebt haben und meine Gedanken zu dieser Metropole voller Kontraste, findet ihr in meinem Artikel „Was ist Luxus? Kontraste zwischen Wolkenkratzern und Wüstensand„.


Dieser Artikel ist Teil unserer #Traveldingaroundtheworld Reihe. Seit Mitte September sind wir – das sind Mia, Thies und Söhnchen Neon – zu dritt unterwegs, ein Mal rund um die Welt. Alle Artikel zu unserer Weltreise findet ihr unter dem Hashtag #traveldingaroundtheworld. Viel Spaß beim Stöbern, wir freuen uns auf eure Kommentare!

Kommentare

Send this to a friend