Manche schütteln verwirrt bis verständnislos den Kopf. „Wie, du freust dich Sonntags auf Montag?“ Ja, das war zu Schulzeiten natürlich noch nicht so, aber irgendwann habe ich gefunden, was mich ausfüllt, mich glücklich macht. Vor über zwei Jahren kam dann auch noch das blauäugige Lebensprojekt bei uns an, in das ich seither all meine Energie stecke und das mich gleichzeitig beflügelt. Ganz nach dem Motto:

„Gestalte dein Leben so, dass du es morgens kaum abwarten kannst aufzustehen.“

Vielleicht ist das leichter gesagt, als getan. Aber mit vereinten Kräften können wir bekanntlich Berge versetzen und Energien bündeln. Und ähnlich wie beim Kochen macht’s auch hier die Kombination. Genau das haben Mia und ich uns vor über fünf, oder privat vor über acht Jahren (wow, ey?!), gedacht.

Zusammen zur GmbH- und zur Verlagsgründung

Dieses Jahr feiern Mia und ich unser fünftes, gemeinsames Firmenjubiläum. Zusammen haben wir uns Konzepte ausgedacht, Nächte durchgearbeitet, sind für unseren Blog um die Welt gereist und haben immer wieder gespürt, wie gut wir uns ergänzen und wie unser Know-how und unsere unterschiedlichen Charaktere den anderen bereichern. Während Mia den dritten Artikel am Tag tippt und ihre flinken Finger über die Tastatur klappern, renne ich vom Schreibtisch zum Scanner und zurück zu meinen Ordnern. Ich kümmere mich um die triste Aufgabe der Buchhaltung, bevor ich mich wieder an den wilden Video-Cut unserer Weltreise mache und sich Mia an unsere kommende Magazinausgabe macht. Wir arbeiten oft völlig unabhängig voneinander und doch mit einem gemeinsamen Ziel. Das ist es, was mich glücklich macht und was mich motiviert.

Energien bündeln, privat wie beruflich

Eltern sein kann ganz schön ermüdend sein. Alle, die selbst Kinder haben, werden jetzt nickend vor dem Bildschirm sitzen. Aber ihr stimmt mir bestimmt auch zu, wenn ich sage, dass es das wundervollste auf der Welt ist ein Kind groß zu ziehen. Nichts macht mich glücklicher als diese freche Kinderstimme, die morgens ein „Pap-pap-papaaaa?“ aus dem Babyphone erklingen lässt. Doch manchmal muss ich im Alltag auch aufstampfen, stolpere über einen halben Dinosaurier aus LEGO oder renne irgendwo dagegen. Energie, die in falsche Bahnen geraten ist. Schön, wenn wir dann Kapazitäten teilen und am Abend lachend zusammen aufs Sofa fallen können. Häufig ist es mir dann ein bisschen egal, ob der Tisch abgeräumt ist oder nicht. Häufig merke ich gar nicht, wie sehr wir im privaten Alltag zusammenarbeiten, weil ich zu sehr damit beschäftigt bin jemanden ins Bett zu bringen, Schränke zu reparieren, Birnen auszuwechseln und die Wanne einlaufen zu lassen. Es kommt aber auch vor, dass ich zwischen all dem ein bisschen Zeit finde, mich zu wundern. Wer hat denn da unbemerkt die morgendlichen Kaffeetassen von unseren Nachttischen abgeräumt und der kleine Mann kommt plötzlich frisch gebadet und im Schlafanzug aus dem Bad. In solchen Momenten wird mir wieder klar, wie gut es tut nicht nur einen Haushalt zusammen zulegen und Rechnungen gemeinsam zu bestreiten sondern auch als Superhelden für einen kleinen Menschen gemeinsam auf der Bühne zu stehen.

Gebündelte Energien auf der Bühne im Münchner Technikum

Ihr fragt euch bestimmt, woher meine Gedanken rühren. E.ON hat uns und zwei unserer glücklicher Leser (Grüße an Sandra und Daniel an dieser Stelle) zur Musikpremiere mit E.ON Plus eingeladen. Hier treffen zwei Musikgenres aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zwei Stilrichtungen. Zwei Künstler. Schlager und Rap vereint auf der Bühne. Ich war gespannt auf diese musikalische Symbiose aus Moses Pelham und Vanessa Mai. Und ich wurde überrascht. Die Musik war ungewöhnlich, der Abend wirklich cool – denn auch ich habe einen alten Freund wieder getroffen, der das Schlagzeug seine Energie spüren ließ.

Der Abend stand natürlich ganz im Zeichen von E.ON Plus, dem neuen Vorteilsprogramm, bei dem Kunden ihre Energieverträge bündeln und dadurch dauerhaft profitieren können. Denn #bündelnlohntsich!

Beispiel: Deine Mama hat einen Stromvertrag mit E.ON für ihre Wohnung in München und du schließt einen Stromvertrag für deine Studentenwohnung in Berlin ab. Beide kombinierten Verträge profitieren dann von den E.ON Plus-Vorteilen.

Kommentare

Send this to a friend