Eine sommerliche, leichte Kokos-Schoko-Torte mit einem Hauch Urlaubs-Feeling haben wir diese Woche mit dem Kokoswasser „Obrigado“ aus Brasilien gezaubert. Zu feiern gibt es schließlich immer etwas. Aktuell zum Beispiel unser drittes Printmagazin in dem wir unter dem Motto #BAREFOOTATHEART das Barfußfeeling, nicht nur an Stränden und unter Kokospalmen zelebrieren! Passend dazu: Auf einer Kokosplantage in Bahia in Brasilien werden die Origado Kokosnüsse angebaut, gepflegt und geerntet. Gleich neben der Plantage steht die Obrigado Fabrik, wo die Nüsse zu allerlei köstlichen Kokosprodukten verarbeitet werden. Die dortige Bevölkerung hat den Kokosnüssen und dem frischen, tropischen Aroma einiges zu verdanken. Und DANKE heißt Obrigado! In diesem Sinne sagen wir heute Origado an euch, unsere Leser! Es ist wundervoll, uns für euch immer wieder Neues zu überlegen und in diesem Fall sogar einfach mal so eine leckere Torte zu zaubern!

Unser Rezept zur Kokos-Schoko-Torte zum Nachmachen!

Wir freuen uns über eure Kommentare – und falls ihr die Torte ebenfalls zubereiten möchtet, finden ihr die Zutatenliste jetzt auch in unseren Insta-Stories unter den Highlights!


Torten-Boden:

Wir haben den Torten-Boden beim Bäcker ums Eck vorbestellt. Wir empfehlen einen dunklen Schokoladen-Biscuitboden mit 4 dünnen Schichten á 1,5 Zentimeter. Alternativ könnt ihr diesen Boden natürlich auch selbst backen. Jede Menge Rezepte dazu findet ihr zum Beispiel beim Chefkoch.

Torten-Füllung:

  • 100 g Schlagsahne
  • 200 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 100 ml Kokoswasser
  • 60 g Kokoszucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker

uberding-Tipp: Bei Bedarf für eine festere Füllung zusätzlich Sahnesteif benutzen!

Torten-Glasur:

  • 112 Gramm Schokolade, klein gehackt
  • 4 Esslöffel Butter, klein gehackt
  • 60 – 120 Gramm Kokosflocken

Und so geht’s:

Sahne steif schlagen und kalt stellen. Mascarpone, Quark, Kokoswasser, Kokoszucker und Vanillezucker verrühren. Sahne vorsichtig unterheben und Füllung erneut kalt stellen. Kuchenböden und Füllung abwechselnd schichten. Komplette Torte für ertwa 20 Minuten kalt stellen.

Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und glatt streichen, 5 Minuten abkühlen lassen, damit sie nicht zu flüssig ist. Ein Viertel der Schokolade auf Kuchen verteilen, den Rest an die Ränder geben, sodass die Schokolade nach unten tropft. Kokosflocken gleichmäßig darauf verstreuen. Fertig!

Weitere Obrigado Kokoswasser Rezepte findet ihr hier.

Kommentare

Send this to a friend