Raus aus der Stadt Kilkenny und rein ins Grün! Das dachten sich während dem wundervollen April-Wetter in diesem Jahr nebst und auch viele Einheimische im Kilkenny County. Bepackt mit Picknick-Decken, Snacks und Sonnenmilch durch Blumenwiesen und Wälder streifen, das war für uns genau die richtige Abwechslung zum Sightseeing von Klöstern, Burgen und Kirchen im Südosten Irlands. Die Woodstock Gardens sorgen für Erholung mit allen Sinnen!

Die vielen tollen, teilweise uralten und riesengroßen Bäume verzaubern unsere ganze Familie. In der Luft liegt der Duft von Rosen und anderen Blumen und noch nie habe ich so viele Maiglöckchen auf einem Platz gesehen. Das gläserne Teehaus ist nicht nur ein wunderschönes Fotomotiv sondern lädt auch zu einer Pause mit Getränken und Kuchen (an unserem Tag leider schon ausverkauft) ein. Der weitläufige Garten ist eine Oase der Stille, denn selbst während unseres Besuch bei wunderschönem Wetter finden wir immer wieder grüne Ecken ganz für uns alleine. Wir fühlen das Moos an den Bäumen und entdecken Vögel auf den unglaublichen Baumriesen.

Was uns besonders gut gefallen hat, sind auch die Gärtner. Mit einer herzlichen Art erzählen sie von „ihrem Garten“ und führen Neuankömmlinge gerne durch die Alleen, zeigen verschiedene, teilweise exotische Baumarten aus Asien und Südamerika. Wir haben hier einen schönen Tag verbracht und teilen diesen Tipp sehr gerne mit euch!

Der Eintritt ist übrigens kostenlos nur für den Parkplatz muss eine kleine Gebühr entrichtet werden.


Woodstock Arboretum,
Inistioge, Co. Kilkenny,
Irland

Kommentare

Send this to a friend