Mit der Zeit ist das so eine Sache. Wer Kinder hat und berufstätig ist, weiß wahrscheinlich was ich meine: Als Mama eines kleinen Sohns und Unternehmerin sind meine Tage eigentlich immer zu kurz für meine To-Do-Liste. Zwischen Kita, Arztterminen und Agentur-Meetings bleiben dann Einkauf und das selbst gemachte Mittagessen meist auf der Strecke. Gegen das Grummeln im Magen muss dann halt die obligatorische Butterbrezel „on the go“ genügen. Wie war das mit der Work-Life-Balance?

Eine langfristige Lösung ist das aber natürlich nicht. Vor kurzem haben wir dann etepetete entdeckt, ein Start-up aus München, das Busy Bees wie uns das Leben (oder zumindest eine gesündere Ernährung) leichter machen. Das Konzept: In regelmäßigen Abständen – alle 7 oder 14 Tage – schickt uns etepetete eine Gemüse-Kiste (wir haben die „Family-Box“) zu. Damit fällt nicht nur ein großer Teil des Einkaufs weg, sondern auch die typische Frage: Was koche ich denn jetzt heute? Denn was da ist, muss halt verwertet werden. In meiner letzten Box waren Kartoffeln, Karotten und Fenchel. Ofengemüse zum Abendessen also! So einfach ist das.

Gemüse retten und Zeit sparen mit etepetete

Ganz nebenbei tut man damit der Umwelt auch noch etwas Gutes: Denn etepetete hat sich auf „extravagantes“ Bio-Gemüse spezialisiert, also Gemüse, dass allein aufgrund ihrer Optik in den Supermärkten nicht verkauft werden könnte und ansonsten auf dem Müll landen würde. Dabei sind die dreibeinigen Karotten und krummen Gurken in bester Bio-Qualität und stammen von Landwirten in der Region. Versand wird mit kurzen Lieferketten per umweltfreundlichem Paketversand.

Unsere aktuelle Box hat uns dazu inspiriert, das nachhaltige Konzept im wahrsten Sinne des Wortes mit ins Büro zu nehmen. Dieser Lunch To Go mit etepetete-Gemüse ist einfach und schnell vorzubereiten, gesund, lecker – und macht sogar optisch noch was her.

Lunch-Rezept fürs Büro: Grüne Asia-Nudelsuppe im Glas

Ihr braucht:

  • 1 Glas mit Deckel
  • 1 Handvoll Glasnudeln (z.B. aus dem Asiamarkt)
  • 1 Karotte
  • 1 Stengel Lauchzwiebeln
  • 1 Handvoll „Grün“ (zum Beispiel Brokkoli, Pak Choi, grüne Bohnen oder was eure etepete-Box gerade so hergibt)
  • 1 Handvoll Sprossen
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Misopaste
  • 1 TL Currypaste
  • 1 TL Sojasoße
  • etwas Koriander

Und so geht’s:

Zuhause:

Glasnudeln in dein Lunch-Glas geben. Misopaste, Currypaste und Sojasoße zu einer Soße vermengen und gleichmäßig auf den Glasnudeln verteilen. Grünes Gemüse, Karotte und Lauchzwiebeln waschen, klein schnippeln und ins Glas geben. Mit Sprossen und Koriander toppen.

Im Büro:

Gemüsebrühe in einem halben Liter heißem Wasser auflösen, in dein Glas geben. Gut umrühren. Deckel schließen. Circa 5 Minuten warten bis die Glasnudeln weich geworden sind. Warm genießen!

Übrigens: Welche Gemüse- und Obstsorten in den aktuellen etepetete-Boxen stecken, könnt ihr hier nachlesen. 

Kommentare

Send this to a friend