D

Deutschland Must-Do: Ab an die Mecklenburgische Seenplatte

Der Nebel über der Wasseroberfläche lichtet sich, die Sonne malt den Himmel orange, lila und pink und verwandelt diese idyllische Umgebung in eine fast schon mystisch-schöne Szenerie. Wir sind angekommen, an der Mecklenburgerischen Seenplatte!

Ich stehe am privaten Uferabschnitt des TUI BLUE Fleesensee und bin gerade dabei, einen weiteren Haken auf meiner Travel-Bucketlist zu setzen: Die Mecklenburgische Seenplatte! Wir von uberding träumen uns schließlich nicht immer nur gerne weit weg, sondern wir genießen es auch immer neue und für uns teilweise noch unbekannte Ecken in und um Deutschland herum zu entdecken.

Eine davon ist für mich eben die wunderschöne Mecklenburgische Seenplatte. Von meiner Heimat in Hessen aus, knapp sechs Stunden entfernt, von berlin dagegen keine zwei Stunden und genau darum, habe ich jetzt einen Job in Deutschlands Hauptstadt mit einer kleinen Auszeit mit Freundin und Hund am wunderschönen Fleesensee verbunden.

Mein persönliches Highlight war die Lichtstimmung am Fleesensee, die besonders jetzt im Herbst mit einer ganz besonderen Leuchtkraft strahlt!

Der idyllische See liegt zwischen Plauer See und Kölpinsee und auch die Müritz ist nur ein Katzensprung vom Hotel entfernt.

Ein Fact am Rande: Die Müritz ist übrigens der größte See, der vollständig innerhalb Deutschlands liegt. Der Bodensee ist zwar größer, an ihm haben aber auch Österreich und die Schweiz Anteile. 

Das Wetter, eine Mischung aus Spätsommer und wundervoller Herbststimmung lädt jetzt natürlich dazu ein, die Seenplatte aktiv zu entdecken.

 

Hier daher meine drei Must-Dos wenn ihr hier in der Gegend seid:

1 Das Hotel TUI BLUE Fleesensee liegt inmitten der Mecklenburgische Seenplatte ideal, um diese wasserreiche Gegend per Fahrrad zu entdecken. Direkt an der Rezeption könnt ihr euch Fahrräder ausleihen. Unkompliziert werden euch dort auch Insider-Tipps für die schönsten Touren verraten!

2 Naturliebhaber wie ich, wollen die Seenplatte natürlich auch vom Wasser aus erkunden. Am Fleesensee gibt es verschiedene Kanu- und Kajak-Anbieter. Wenn das Wetter mitspielt, könnt ihr euch hier natürlich auch auf ein SUP wagen!

3 Weniger aktiv aber mindestens mit genau so viel Adrenalin: Das ausgiebige Saunieren im BLUE® Spa des TUI BLUE Fleesensee wird mit einem Sprung ins frische Nass belohnt! An diesen Kick kommt nicht mal der leckere und doppelte Kaffee vom morgen dran! Und ganz nebenbei wird mein Immunsystem dadurch angekurbelt! Ein absolutes Must-Do bei der direkten See-Lage mit privatem Uferabschnitt des Hotels! Weniger extrem aber auch sehr entspannend geht’s nach der Sauna im Wintergarten mit Blick auf den See oder auf einer Wasserbettliege (ja, genial!) im Ruheraum, zu.

Auch wenn wir uns an unseren drei Tagen hier sehr wenig „Indoor“ aufhalten, ist auch in unserem Zimmer an alles gedacht. Die Betten sind bequem, die Ausstattung entspricht all unseren Anforderungen und auch unser Vierbeiner Emil ist willkommen. Das Design der Zimmer / Interieur trifft unseren Geschmack zwar nicht ganz, aber der Blick auf den Fleesensee ist das Highlight im Zimmer, welches wir super gerne für Zuhause einpacken würden ;)

Abschließend möchten wir noch das kulinarische Angebot des Hotels loben – das ist speisen nach Zeitgeist! Auch Veganer oder Genießer mit gesundheitlich eingeschränkten Ernährungsmodellen werden hier fündig!

Wir waren große Fans der frisch zubereiteten Eier- und Süßspeisen aus der Showküche, von den wechselnden Slow Juices und vom Gebäck, welches vom regionalen Bäckermeister stammt und wir sooo oft auf Reisen ins Ausland vermissen! Natürlich hat auch die Bar mit individuellen Cocktails ihr Können bewiesen! Sieht lecker aus? Prost!

CategoriesNah
Patrick Pfaff
Patrick Pfaff

Patrick Fotograf und Globetrotter der immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer ist! Er liebt es neuen Menschen kennen zu lernen und wilde und ferne Länder zu entdecken. Er selbst stammt aus Kassel fühlt sich aber in der ganzen Welt zuhause und hat dabei stets seine Kamera griffbereit, um spannende Momente und interessante Persönlichkeiten festzuhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.