E

Elba & Toskana Camping mit dem Hymer Eriba Nova 590

Enthält Werbung

Camping mit dem Hymer Eriba Nova 590

Dieser Trip darf niemals enden, dachte ich jeden einzelnen der insgesamt vierzehn Tage, an denen ich in diesem Tempel der Muggeligkeit aufgewacht bin. Entweder vom fröhlichen Gezwitscher der Vögel, nach deren morgendlichem Konzert gegen 5:35 Uhr ich noch mal in voller Glückseligkeit eingeschlummert bin. Oder von den rauschenden Wellen an der Küste der Insel Elba, gepaart von den Sonnenstrahlen, die durch das ganz bewusst offen gelassene Dachfenster den Raum sanft erhellen.

Zurück zu Hause mit noch mehr Platz fühlte ich mich in den ersten Tagen wie fehl am Platz. Alles zu viel und doch zu wenig. Zu wenig Natur, zu wenig ihrer vertrauten und lieb gewonnen Geräusche. Spul mal zurück!

Von Stuttgart nach Bad Waldsee und um 808 Zentimeter länger weiter Richtung Süden. An unserem Zugfahrzeug, dem Mercedes GLS hängt jetzt unser Zuhause am Meer, der Hymer Eriba Nova 590. Mit seiner stolzen Größe bereitet er uns zwar hier und da auf der Fahrt Herzklopfen, aber wir lernen schnell: Der Weg ist das Ziel und Entschleunigung beginnt bereits auf der Fahrt.

Nach der kurzen Fährüberfahrt auf die Insel Elba ist die längste Fahrt dieses Roadtrips geschafft. Für uns ist es das erste Mal auf der italienischen Insel im Nationalpark Toskanischer Archipel. Mit kristallklarem Wasser, ruhigen Stränden und ganz viel Naturidylle drumrum werden wir schnell zu Elba-Liebhabern.

Innovativer Aufbau trifft auf individuelles Design

…oder “viel Platz für das große Ganze und all den Kleinkram.” Wie muss ein Wohnwagen gestaltet sein, um sich auf kleinem Raum möglichst uneingeschränkt bewegen zu können?

Für uns war in diesem C-Jahr ein eigener Sanitär-Bereich wichtig. Im Wohnwagen finden wir nicht nur eine Nasszelle, sondern ein geräumiges Heckbad mit separater Komfortdusche. Als leidenschaftliche Hobby-Köchin hat mein Herz Luftsprünge beim überraschenden Anblick des Herds mit vier Kochfeldern sowie Gasbackofen und Grillfach gemacht. Und auch für weitere Luftsprünge bietet das neue Oberklassen-Modell Platz.

Der Caravan-Grundriss ist nicht nur großzügig (und ohne nervige Ecken) gestaltet, sondern verfügt auch über ein beidseitig zugängliches Doppelbett und offener Sichtachse. Die gemütliche Rundsitzgruppe lässt sich in zwei zusätzliche, große Schlafplätze umwandeln. Und zwar mit wenigen und einfachen Handgriffen, damit es auch schnell geht, wenn der Nachwuchs nach einem langen Campingtag fast im Stehen einschläft. ;)

 

Wenn diese dünnen Wände sprechen könnten, dann würden sie eine Geschichte vom Reisen erzählen. Von einer Familie die tanzt, lacht und viel zu schräg singt. Von Kaffeegeruch und Frühstück in der Sonne. Von weißen Fels-Stränden, fast zu schmalen Straßen, von wilden Klippen. Eine Geschichte voller Liebe und Abenteuer. Von Sonnenuntergängen und kalten Nächten. Einer Geschichte mit Platz für uns.– Mia Bühler

Über der Sitzgruppe befindet sich viel Stauraum und auch in der Küche findet dank Apothekerschrank und Abstellfläche alles seinen Platz. Ein hoher, beleuchteter Kleiderschrank mit Wäschefach steht hier ebenfalls zur Verfügung, denn wer mit Kind und Kegel schon mal Campen war weiß: gute Organisation und Ordnung ist wichtig. Das Einzige, was mir in Sachen Ordnung gefehlt hat, sind ein paar Haken für Jacken, Taschen und Co.

Praktisch und neuartig dagegen fanden wir die zwei Eriba Multifunktions-Akkuleuchten, einsetzbar als Leselicht, Tischlampe und Taschenlampe.

Da es auf der Insel Elba und auch in der Toskana Ende Mai besonders nachts noch sehr frisch wurde, waren wir bei nächtlichen 13 Grad dankbar über die innovative CLIMADUR Aufbautechnik, bei der Bestwerte bei der Isolation sowie ein Höchstmaß an Stabilität und Langlebigkeit erreicht werden. Via Knopfdruck direkt über meiner Schlafseite konnte ich (wäre natürlich auch über die Zeit- bzw. Temperatureinstellung bequem lösbar gewesen, aber wir haben uns nach einem sonnigen Strandtag jeden Abend wieder gesagt “heute Nacht brauchen wir bestimmt keine Heizung!”) via Knopfdruck die Heizung hochfahren und innerhalb von fünf Minuten ist die Temperatur wieder von 16 auf wohlige 20 Grad hochgeklettert. Ein Dank an die integrierte Warmwasserfußbodenheizung!

Übrigens, die großzügigen Schlafplätze könnten Platz für bis zu sieben Personen bieten. So ist die Idee vom Camping auch für Eltern mit mehreren Kindern nur noch einen Tagtraum entfernt.

Nach zwei Tagen mit prasselndem Regen, Nebel und viel Gemütlichkeit im Eriba werden wir daran erinnert, dass jetzt Sommer ist. Der Duft von Sonnencreme liegt in der Luft, aus den Sanitäranlagen trällert Gianna Nannini’s “Bello” in Dauerschleife und vor unserem Wohnwagen liegt türkisblaues Wasser.

Camping auf Elba und in der Toskana – unsere Top sechs

  • Strand: Spiaggia di Sottobomba (auf der Insel Elba) mit weißen Steinen und kristallklarem Wasser.
  • Campingplatz: Naturnah, direkt am Strand und mit einem durchdachten, nachhaltigen Konzept: PuntAla Camp & Resort in der Toskana.
  • Getränk: CRODINO auf Eis (wahlweise mit ein bisschen Prosecco dazu) – neu entdeckt in Italien, hat sich jetzt auch in unserem Alltag zu Hause etabliert. Cheers, auf das Leben!
  • Buch: Das 6-Minuten Tagebuch. Ein schöner Reminder, jeden Tag als Geschenk zu sehen. Für mehr Achtsamkeit und (Selbst-)Reflektion – auch für alle, die “wenig Zeit haben”. Wir verlosen ein Exemplar. Schreibt eine Mail mit dem Betreff „6-Minuten“ an kontakt@uberding.de
  • Must-Do: Mit der Seilbahn auf den Monte Capanne, dem höchsten Gipfel der Insel Elba. Dort genießt ihr ein einzigartiges Panorama – oder wie wir: Nichts ;). Wir haben sie aber trotzdem gefeiert, die dicken Nebelschwaden, den eiskalten Wind in unseren abenteuerlustigen Gesichtern und das raue Leben dort oben!
  • Must-Have: Lichterkette, auch wenn mich das Entwirren am Aufbau-Tag an Weihnachten erinnerte und mich mindestens eine Stunde und etliche Nerven gekostet hat.
  • Extra: Apropos Nerven: Bei einer Wohnwagengröße (und Gewicht) wie dem Eriba Nova 590 hilft euch ein Mover als Rangierhilfe und erspart euch sicherlich so manchen Ehe-Streit auf dem Campingplatz!

Der Hymer Eriba Nova und dieser Camping Trip – Unser Fazit

Es gibt Vans, die wir gern für einen netten Urlaub oder ein kurzes Abenteuer empfehlen – und es gibt den Hymer Eriba Nova 590, in den man am liebsten einziehen möchte. Und das als Familie – das muss was heißen! Außerdem haben wir einen weiteren Zeitblock im Kalender für die Toskana reserviert – denn nebst leckerem Wein, bestem Büffel-Mozzarella und wunderschönen Stränden gibt es hier noch die heißen Quellen, die wir unbedingt entdecken wollen!

CategoriesAllgemein
Mia
Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur "creading" und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die junge Mama immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.