J

Jaguar XF trifft James Bond – zurück zu britischen Wurzeln

„Meine Name ist Bond. James Bond“. Dieser Satz ist wohl jedem ein Begriff, ob Bond Fan oder nicht. In den meisten Verfilmungen war neben dem Dry Martini, geschüttelt nicht gerührt, liebreizenden Frauen, atemberaubenden Stunts auch häufig ein standesgemäßes, britisches Fahrzeug Bestandteil.

Ich muss aktuell für 2 Monate ohne Führerschein auskommen, unser 2 wöchiger Malediven Trip eignet sich daher prima um sich schon mal etwas auf die Auto freie Zeit einzustimmen. Generell fahre ich ja eigentlich gerne Auto umso mehr wenn es sich um etwas edlere Modelle handelt und auch mit einigen britischen Gefährten konnte ich mich in der Vergangenheit bereits anfreunden. Aber zurück zum Wesentlichen:

Im neuen Bond „Spectre“ darf man sich wieder auf ein britisches Fahrzeug freuen. Um den spektakulären Stunt Szenen der Bond Filme als britische Marke im Vorfeld des Kinostarts gerecht zu werden hat sich die Edelmarke Jaguar etwas nicht ganz alltägliches einfallen lassen.

jag_new_xf_high_wire_image_240315_04_LowResDer Stuntman Jim Dowdell der bereits als Double für „James“ herhielt machte sich kürzlich mit dem neuen Jaguar XF auf den Weg über die Themse. Natürlich hätten hier auch einige der zahlreichen Brücken Londons herhalten können, doch die Wahl des fahrbaren Untergrundes im Herzen der britischen Metropole fiel dann doch auf zwei 240 Meter lange Kohlefaserkabel mit gerade einmal 34 Millimeter Durchmesser.

Als Weltpremiere des neuen Jaguar XF, Nachfolger des S-Type, erschien Jaguar der weltweit längste Hochseil Stunt über den Docklands Londons als die geeignetste Form der Präsentation um unter anderem auf das geringe Gewicht aufmerksam zu machen. Mit 75% Aluminumanteil im Karosseriebereich ist die Luxuslimousine ein „Federgewicht“ im Vergleich zu seinen Konkurrenten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seine offizielle Publikums Prämiere feiert der Jaguar XF morgen, am 01. April auf der New Yorker Autoshow.

Wir sind gespannt ob es dieser Stunt in „Spectre“ schaffen wird. Bis zum Kinostart am 29. Oktober 2015 müssen wir uns zur Rätsels Lösung wohl noch etwas gedulden, aber der Trailer sieht schon mal vielversprechend aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CategoriesAsphalt
Thies
Thies

Blogger, Music Lover, Globetrotter, Platten Reiter, Technik Notnagel, Bewegtbild Einfänger, Unterwasser Atmer, solider Geduldsfaden, Mann von Frau von uberding