M

Mehr Grün, mehr Gemütlichkeit, mehr Genuss!

Die Tage werden wieder kürzer und der Herbst ist trotz warmer Sonnenstrahlen längst eingezogen. Für uns ungewohnt: Für diesen Herbst stehen überhaupt keine Reisen in unserem Kalender. Bedeutet für uns drei nicht nur eine riesige Portion Fernweh, sondern auch, dass wir es optimistisch sehen müssen und es uns zu Hause möglichst schön und gemütlich machen möchten!

Wir lieben die bunten Farben des Herbstes, aber sattes Grün macht uns ebenso glücklich. Darum muss gerade jetzt im Herbst und Winter, wo wir wieder mehr Zeit drinnen verbringen, viel Grün in die Bude! Und nicht nur das, auch andere Kleinigkeiten wie Blumentöpfe, Vasen oder Steingutgeschirr machen unseren Alltag zu Hause jetzt noch schöner!

Zimmerpflanzen für mehr Grün in der tristen Jahreszeit

Bei der Recherche nach einer genügsamen aber optisch ansprechenden Zimmerpflanze landet jeder früher oder später bei der schönen Monstera. Nicht umsonst fehlt sie auf keinem Interior-Blog. Ihre raffinierten Blätter sind ein Blickfang, sie wirft gigantische Schattenspiele an die Wand und sie ist ein wahrer Survivor.

Neben ihr ist der Farn schon seit mehreren Jahren ein fester Bestandteil in unserer Wohnung. Zugegeben, der Farn ist nicht die optimale Einsteiger-Pflanze und eher etwas für die Fortgeschrittenen unter uns, aber mit etwas Pflege belohnt er dich mit einmaligem Blattwerk und eignet sich auch optimal als Hängepflanze. Der Farn braucht viel Feuchtigkeit, also Sprühen und Gießen nicht vergessen!

Pflanzen verbessern neben der wohnlichen Atmosphäre auch die Luftqualität im Raum. Gerade jetzt, wo die Heizungen langsam wieder aufgedreht werden und die Hatschi-Saison in vollem Gange ist, helfen Pflanzen für Austausch und Feuchtigkeit in der Luft. Was ich gerne vergesse und oft viel zu spät mache: Umtopfen! Pflanzen, gerade die Monstera, brauchen Platz zum Wachsen, also neuer Blumentopf her und los geht’s!

Übrigens: Zimmerpflanzen sorgen für Gemütlichkeit, aber auch ein herbstlicher Blumenstrauß sorgt für wohnliches Flair und Abwechslung. Passende Vasen mit mediterranem Flair findet ihr zum Beispiel von Serax.

Serax – Lieblingsteile mit Persönlichkeit

Auf die belgische Marke “Serax” bin ich durch Zufall beim Stöbern gestoßen. Dank der leidenschaftlichen Designer, deren Wurzeln von Vietnam über Antwerpen bis Portugal reichen, entstehen unter dem Markennamen “Serax” Kollektionen mit Charakter. Verliebt hab’ ich mich besonders ins Keramikgeschirr der belgischen Marke. Die Leichtigkeit des hellen Blaus mit einem Leckerbissen, der uns an den Herbst in Südtirol erinnert, ist genau das Richtige für die kühleren Tage!

Marillenknödel, Leckerbissen aus dem Vinschgau

In Südtirol sind sie so gut wie immer auf der Karte: deftige Knödelsorten wie Speckknödel und Pressknödel. Aber auch die süßen Varianten sind lecker. Marillen- oder Zwetschgenknödel, die in Südtirol meist mit einem Topfenteig hergestellt werden, sind gerade jetzt im Herbst beliebt. Kein Wunder, habt ihr sie mal probiert?

Und so geht’s, hier kommt unser Rezept für eure Marillenknödel.

 

Du brauchst:

 

  • 500 g Topfen (oder Quark)
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • Etwas Salz
  • 1- 2 Löffel Weizengrieß (zum Binden des Teigs)
  • 10 Marillen (wir haben alternativ Marillenkonfitüre verwendet)
  • Zusätzlich brauchst Du noch Semmelbrösel, Zucker, Butter und Zimt.

 

Zubereitung:

Topfen, Eier, Butter und Salz vermengen und zu einem glatten Teig kneten. Grieß nach Gefühl dazugeben und den Teig fest durchkneten. Jetzt muss der Teig zum Ruhen für etwa eine Stunde in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit könntest du die Marillen entkernen. Den Teig zu einer Rolle formen und in 10 gleiche Stücke teilen. Die Teigstücke ausrollen und die Früchte schön einrollen. Alternativ gibst du die Konfitüre in die Mitte der Kugeln.

Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser aufsetzen. Wenn es leicht siedet die Knödel hineingeben und für 20 – 30 min ziehen lassen. Butter erhitzen, Semmelbrösel und Zucker dazugeben und schön braun anrösten. Gerne auch ein bisschen Zimt dazu! Die Knödel dürfen sich jetzt in diesem leckeren Gemisch wälzen. Wir lieben Vanillesoße dazu! Lecker!

Kleine Verlosung – Keramik Set von Serax

Um euch den Herbst etwas zu versüßen, verlosen wir das abgebildete Keramik Set von Serax bestehend aus zwei Dessert-Tellern, zwei Pasta-Tellern und zwei Tassen in hellem Blau.

Verrate uns auf Instagram, was diesen Herbst am liebsten auf deine(n) Teller kommt und los geht’s!

CategoriesInterior
Mia
Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur "creading" und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die junge Mama immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.