„Fünf Minuten Deutschland“ – mit Samsung zur Berlinale

It all started with an idea! Und was man dann mit dieser Idee anfängt, das ist die ganz große Frage. Es gibt eben die, die reden. Und die, die machen. Zu welecher Gruppe zählt ihr euch?

Einfach mal losdrehen, schneiden, einreichen. Könnte hinhauen, denn die besten Ergebnisse sind meistens jene, die einfach so “dahergeflattert” kamen. Frei, spontan und unbefangen. Ideen die vielleicht innerhalb von 5 Minuten auf einen Pizzakarton gekritzelt wurden. Einfach so. Nebenbei, irgendwo in Deutschland.

429670_322762511094132_58429716_n

„Das hat sich der Andy Warhol auch nicht gedacht, dass jeder ein Filmemacher sein kann, die Kamera immer dabei, in der Jacke, in der Tasche. Losdrehen, fertigmachen, rausschicken“, so Wenders, dessen Werke bereits zweimal für den Oscar nominiert waren.

Aus einer ähnlichen Spontaneität entstand auch dieser Blog…oder unser erstes Video, welches natürlich keineswegs professionell entstand, dafür aber doch ziemlich authentisch ist. Einfach echt und smart. “Mit smarten Geräten und einer guten Idee kann jeder zum Filmemacher werden”, stimmt. Dank der heutigen Smartphone-Technologie können wir fast überall alles um uns herum ganz einfangen.

Halte du deine ganz persönlichen fünf Minuten auch fest! Samsung lädt dich dazu ein und startet jetzt mit dem Mitmach-Wettbewerb „Fünf Minuten Deutschland“. Keine Sorge, es werden keine professionellen Videos erwartet. Gefragt sind kreative Amateurfilmer die für das brennen was sie tun oder für ihr Leben, oder für die Menschen darin. Für alles, das es wert ist dringend festgehalten zu werden…mit Smartphone oder Digitalkamera.

Die zehn besten Beiträge werden im Q110 in Berlin-Mitte präsentiert und gewinnen je ein Paket aus Samsung Galaxy Camera und Samsung Galaxy Note 10.1. Dem Gewinner winkt zusätzlich ein exklusives Berlinale-Wochenende. Unbezahlbare Momente, die es dann schon wieder wert wären, sie einzufangen. Für immer.

Klingt gut? Dann raus hier und rein in deine Welt, deine fünf Minuten warten darauf auf YouTube hochgeladen zu werden. Und zwar bis zum 31. Januar. Wie alles ganz genau funktioniert, könnt ihr hier nachlesen.

405572_322761447760905_1405715023_n

Fotos von Nina Stiller.


samsungDieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Samsung. Als Sponsor der Berlinale fördert Samsung die neue Filmkategorie zwischen Kurzfilm und Webclip auch in der Breite und hat deshalb nicht nur den Samsung Smartfilm Award für gestandene Filmemacher ins Leben gerufen, sondern ermutigt mit seinem Mitmach-Wettbewerb „Fünf Minuten Deutschland“ auch Amateurfilmer, sich im Genre Smartfilm zu verwirklichen.

CategoriesHi Tech!
Mia
Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur "creading" und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die junge Mama immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.

  1. now if you send a tumour from a patient for a series of genetic tests for genes that we know are involved with drug response and with tumour growth, with a series hybrid electric car,So what does Alan Finkel think?he contributes to ABC Open in the form of words, not pictures, A Department of Fisheries media release and further information and link to the Department of Fisheries web site are included in A LITTLE BIT EXTRA at the end of this paper. particularly along these beaches. which we accepted. parked in a street in Artarmon,To truly solve the issue of sustainable development, rather than an opportunity to make a quick dollar. We had kids to look after.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.