S

Sehnsucht nach Indien, Mexiko, Italien – wir träumen uns kulinarisch weg!

Enthält Werbung

Indisches Süßkartoffel-Tikka-Curry

Und zack, da war es wieder so weit. Innerhalb von wenigen Tagen wurde nach kurzem Hoffen auch unser zweites Halbjahr auf den Kopf gestellt. Erneut fühlen wir uns wie gelähmt. Geplante Reisen und Kooperationen, die Content-Produktion im Ausland beinhaltet hätten, wurden komplett abgesagt. Und da stehen wir wieder, vor einem leeren Kalender. Zugegeben mit weniger Verwunderung als “damals”, im März 2020. Natürlich haben wir dieses Mal damit gerechnet, fast schon darauf gewartet. Und trotzdem ist es schade. Was machen, mit so viel Zeit zu Hause?

Kaffee trinken, Kochen, Kuscheln ist die Antwort. Und anders als im herannahenden Frühling habe ich jetzt, wo die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, richtig Lust auf die gemütliche Zeit zu Hause. Kuschelklamotten an, BH aus und los geht’s. Mit viel Zeit und vielen frischen Zutaten kochen, mit einem schweren Rotwein in der Hand gute Filme schauen und zwischendurch immer wieder vom Teller naschen, in Erinnerungen schwelgen und träumen.

Fernweh? Wir kochen uns in die Ferne

Wir haben unser Hello Fresh Abo, das ihr jederzeit pausieren könnt, also für diese Zeit daheim wieder reaktiviert und freuen uns jedes Mal auf die Auswahl der verschiedenen Hello Fresh Rezepte: Von familienfreundlich bis vegan, könnt ihr eure Lieferung ganz individuell an die Wünsche eurer Familie anpassen. Als Zugabe habe ich dieses Mal den Sommerstrudel mit Birne ausgewählt – perfekt, um ganz vorsichtig den Herbst einzuläuten.

Hier kommen also unsere drei liebsten Hello Fresh Rezepte als Inspiration zum Bestellen und Kochen. Soulfood für dieses seltsame Jahr. Für Wärme im Bauch und kunterbunte Erinnerungen im Kopf.

Indisches Süßkartoffel-Tikka-Curry

Bei den Hauptspeisen kochen wir uns dieses Mal quer durch die Weltkugel. Ein indisches Süßkartoffel-Tikka-Curry mit Spinat, Kokosmilch und Chapati erinnert mich an meine Freundinnen-Ayurveda-Auszeit in Pune. Die Gerüche von Kreuzkümmel, Kardamom, Kurkuma, Muskatnuss und Nelke wecken in mir sofort die Erinnerungen an unsere regenreichen Tage in Indien, in denen die Mahlzeiten immer etwas ganz Besonderes waren. Wusstet ihr, dass ihr euren Kindern beim gemeinsamen Kochen oder auch nur durch deren Anwesenheit dabei durch das Riechen zu fest verankerten Erinnerungen verhelfen könnt? In der Nähe der Nase sitzt das limbische System. Es ist dafür zuständig, Erlebnisse zu verarbeiten, Erinnerungen zu formen und Ereignisse emotional zu bewerten. Gerüche geraten schneller und ungefiltert in diese Region des Gehirns und werden mit Momenten und Gefühlen wie Geborgenheit oder dem Gefühl von “Zuhause” verbunden.

Gerüche rufen die stärksten, direktesten Erinnerungen hervor.

Die bunte und aromatische Küche Indiens ist jedes Mal eine Explosion der Sinne. Die sämigen Süßkartoffeln in Kombination mit den indischen Gewürzen, wie Curry und dazu Kokos, ist nicht zu gewagt und schmeckt auch Thies, der nicht zu den größten Fans der indischen Küche gehört. Der Klassiker “Naan” kommt hier schon backofenfertig. Insgesamt habe ich ca. 25 Minuten zum Zubereiten gebraucht – das ist der Durchschnitt für die von uns gewählten Hello Fresh Rezepte.

Mexikanisches Chili sin Carne

Von Indien geht’s weiter nach Mexiko. Die Halbinsel Yucatán war das Ziel unserer allerersten Fernreise mit dem damals gerade einmal sechs Monate jungen Neon. Da ich vegetarische Variationen bevorzuge, gibt’s ein helles Chili sin Carne. Dazu Avocado-Salsa und für unseren Reis-Jungen leckeren Korianderreis. Die Schärfe könnt ihr natürlich variieren. Ay caramba, und da kommt es wieder auf, das Gefühl von Lebensfreude und Fiesta, auch wenn der Blick aus dem Fenster dazu nicht ganz so gut passt ;)

Italienische Pasta-Bowl

Von Mexiko zurück nach Europa. Wir alle drei sind große Fans der italienischen Küche und Pasta geht, gerade bei Kindern, ja sowieso immer! Wir haben uns als drittes Gericht die italienische Pasta-Bowl mit Büffelmozzarella, selbstgemachtem Antipasti-Gemüse & Basilikum-Pesto ausgesucht. Delizioso! Als mir der Duft des sattgrünen Basilikums in die Nase steigt, ist das Gefühl des heißen Sommers mit unseren Balkonkräutern wieder so akut. Ach, waren das nicht trotz aller Umstände ein paar richtig schöne Sommerwochen? Wir sind uns sicher, dass auch der Herbst richtig schön wird – wenn wir ihn uns schön machen!

When you focus on the good, the good gets better!

Übrigens, wusstet ihr, dass Hello Fresh auch Rezepte für den Thermomix anbietet? Wir haben noch keinen, aber wer weiß, wie wir diese verrückte Zeit zu Hause noch nutzen – ein Entsafter, zum Beispiel, ist bereits bestellt.

CategoriesAllgemein
Mia
Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur "creading" und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die junge Mama immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.