D

Die bayerischen Hauptstadt anders sehen: Streetart in München

München und Streetart? Ich muss zugeben: Die bayerische Hauptstadt hätte auch ich erst einmal nicht mit urbaner Kunst in Verbindung gebracht. Doch eine kleine Recherche belehrt mich eines Besseren: Denn in München befindet sich eine der ersten Galerien Deutschlands, die sich ausschließlich der urbanen Kunst widmen.

Ich habe das Museum of Urban and Contemporary Art, kurz MUCA besucht. Das Museum möchte zwischen der „Kunst von der Straße“ und der etablierten Kunstszene einen Bogen schlagen und damit auch Menschen zusammenbringen, die vielleicht sonst nicht gemeinsam vor einem Kunstwerk stehen würden.

Seit Juni 2019 geht es für die Besucher im Rahmen einer kurzweiligen Radtour wieder an die Wurzeln der Kunst: Auf die Straßen Münchens!

Streetart in München vom Bike aus entdeckt

Seit kurzem bietet das MUCA aber auch sogenannte „Streetart Bike Touren“ an, bei denen man gemeinsam mit einem Insider nicht nur die im Museum ausgestellte Kunst, sondern vor allem auch die auf der Straße erkundet – und damit die bayrische Hauptstadt von einer anderen Seite erlebt. Und was soll ich sagen? Nach dieser Tour kommen mir beim Gedanken an München keine Lederhosen mehr in den Sinn, sondern: Ziemlich großartige Straßenkunst von alten bekannten und langjährig gefeierten Artists. Hier kommen meine Highlights:

Viel Farbe brachten diese Kunstwerke in den Tag:

Was sagt ihr, hättet ihr das in München erwartet? Entdecken könnt ihr diese Werke im Rahmen einer geführten Tour von MUCA.

 

Übrigens: im Sommer 2019 wurde die Ausstellungsfläche deutlich vergrößert. Wir haben bei unserer Tour einen kleinen, exklusiven Einblick bekommen und können euch versprechen, dass es sich wirklich lohnt! Eure Adresse für Streetart in München ist also:

 

Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA)
Hotterstraße 12

80331 München

CategoriesNah
Thies
Thies

Blogger, Music Lover, Globetrotter, Platten Reiter, Technik Notnagel, Bewegtbild Einfänger, Unterwasser Atmer, solider Geduldsfaden, Mann von Frau von uberding

  1. Pingback:Hey Minga - mit Thies durch München!

Comments are closed.