V

VLOG: Mein Geburtstag zwischen Delfinen, Wellen und Big Daddy

…ich kann immernoch spüren wie die eiskalte Phoenix Beer Dose in meinen Händen Minute für Minute wärmer wurde. Wie ich mich nach und nach selbst mit dem edlen Tropfen bespritzte und dieses breite Grinsen auf diesem Speedboot einfach nicht loswurde. Aber egal, denn kurz darauf waren wir sowieso patsch nass. Vom Regen der sintflutartig über uns hinunterstürzte (wie fast jedes Jahr an meinem Geburtstag), vom Birthday-Bier, welches sich bei jedem Wellenschlag etwas leerte und letztendlich auch vom Indischen Ozean in den wir uns hineinstürzten.

bigdaddy

Ich bekomme immernoch Gänsehaut wenn ich diese Delfine im Sonnenaufgang springen sehe. Und wenn ich an ihr Geräusch unter Wasser denke. Oder dann, wenn ich die Bilder und Aufnahmen von Riesenschildkröte „Big Daddy“ sehe, wie er im gemächlichen Tempo über seine Insel stampfte. Giganten! Ich bin sehr dankbar das alles gesehen und erlebt zu haben und nehme euch in unserem vierten und damit letzten Mauritius-Vlog noch einmal an die Hand, zurück dort hin!

ausflug

 

thiesbirthday

Auf jeden Fall war das ein ganz wundervoller Geburtstag und ich danke hiermit auch nochmal allen die mir aus allen möglichen Breitengraden Glückwünsche nach Mauritius gesendet haben!

Und was mach ich so in diesem Lebensjahr?! Zunächst wird es für Lisa und mich ¡Viva México! heißen (yiiihaaaa!) und im Oktober möchten wir gerne Thailand erleben. Thies war schon oft dort, ich allerings bin Thailand-Neuling und freue mich über Tipps und Links zu Unterkünften von der kleinen Bambushütte am Strand bis zum Luxus-Spa-Hotel! Habt ihr da etwas für mich? Dann ab in die Kommentare hier unten, ich freue mich!

mia

CategoriesAllgemein
Mia
Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur "creading" und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die junge Mama immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.

  1. When I initially commented I clicked the „Notify me when new comments are added“ checkbox and now each time
    a comment is added I get four emails with the same comment.
    Is there any way you can remove me from that service?
    Bless you!

  2. Mia
    Mia says:

    Oh okay cool, Eco-resort klingt auch mal nach nem interessanten Konzept. Vielen Dank für den Tipp liebe Bea!

  3. Bea says:

    Achso, und falls es nach Chiang Mai gehen sollte: die Altstadt und das Zentrum sind ziemlich überfüllt mit Travellern und die Unterkünfte sind zum Teil echt mies:
    Ein bisschen außerhalb, 10min mit dem Roller liegt das Eco Resort Chiang Mai, traumhaft schön und ziemlich unbekannt. Das war mal eine Schule, wurde dann aber zum Eco Resort umgebaut, da da wenig los ist, hat man das Schwimmbecken draußen meistens für sich ;)

    http://www.ecoresortchiangmai.com

  4. Mia
    Mia says:

    Hey Bea, klingt gut denn über Bankok hab ich schon die verschiedensten Stories gehört, ich bin jetzt schon so gespannt!

  5. Bea says:

    Thailand wird super!
    Zum Starten und erst mal ankommen in Bangkok ist das Bangkok Tree House super! Fühlt sich gar nicht so an, als wäre man in so einer riesigen Stadt, die kleine Insel ist ein Traum und es wird eine kleine Fahrradtour mit „Paul“ angeboten, die auch sehr empfehlenswert ist. LG ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.