W

Wir träumen von … den friesischen Watteninseln!

Kurz vor Jahresende lassen wir die Reisen, die wir in 2020 trotz aller Umstände realisieren konnten, nicht nur noch mal Revue passieren, sondern nutzen die Zeit zu Hause vor allem für eines: Zum Träumen! Natürlich träumen wir alle von einem entspannteren 2021 und davon, wieder gesund und unbeschwerter durch die Welt zu tänzeln. Vor allem träumen wir aktuell vom gar nicht so weit entfernten Wattenmeer.

Schon vor der Pandemie war uns das Thema Wohlbefinden wichtig. Die herausfordernden Monate mit dem Virus haben uns aber noch einmal deutlicher gemacht, wie wichtig die eigene körperliche und vor allem auch die mentale Gesundheit ist. Was jetzt hilft sind Träume und Zuversicht und dann ganz bald wieder Zeit am Meer. Die perfekte Umgebung für eine Auszeit bieten die Friesischen Inseln, die im Frühling und Herbst ganz besonders schön sind. Sie werden vom Wattenmeer umarmt. Von einer ganz eigenen Welt mit zwei Gesichtern. Eine Welt aus Ebbe und Flut. Die ebenso rau als auch entspannt sein kann. Eine kleine Welt, die von Sand und Wasser beherrscht wird. Wie Perlen an einer Halskette befinden sich hier im flachen Wattenmeer etwa fünfzig Inseln und Inselchen. Die Kette beginnt mit den friesischen Watteninseln. Einige dieser “Perlen” durften wir entdecken und haben unsere Sehnsucht geweckt. Die ganz eigene Atmosphäre der Inseln bietet vielseitige Möglichkeiten zum Entdecken und Genießen!

Die friesischen Watteninseln: Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikoog

Die Friesischen Watteninseln sind eine Inselkette an der Nordseeküste, die durch das Wattenmeer vom Festland getrennt ist. Terschelling und Schiermonnikoog durften wir bereits erkunden. Vlieland und Ameland stehen noch auf unsere Bucketlist, vielleicht für 2021 mit einer Tuk-Tuk Safari oder einer Wattexkursion.

Via Fähre kommt ihr ganz schnell auf eine der Inseln, die sich von Holland bis zum dänischen Jütland erstrecken. Und dann wartet hier: Endloser Strand. Rauer Wind, der die Gedanken ordentlich durchpustet. Salz auf der Haut und eine beeindruckende, scheinbar grenzenlose Natur!

Auf den Watteninseln gibt es viel Platz für alles – aber nicht für die Hektik, die bleibt auf dem Festland, denn hier auf den Inseln bekommt Zeit eine ganz andere Dimension.

Barfuß über den Strand und mit den Füßen im Wasser die Seeluft ganz tief einatmen.
Mia

Das ist es, was ich mir aktuell für mein persönlichen 2021 wünsche. Frei, um hier in der Natur zusammensein zu können. Wandern, Radfahren oder einfach mal nur am Meer sitzen und genießen.

Eine Ode an die Landschaft

Dünen und Deiche, Wälder und Strände, Seen und Sümpfe. Nirgendwo sonst befinden sich so viele verschiedene Landschaften pro Quadratkilometer wie in Friesland. Kein Motto könnte da besser zu unserer Sehnsucht passen, wie das für’s kommende Themenjahr von Friesland. 2021 steht die niederländische Landschaft im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die niederländische Landschaft ist vielseitig, zukunftsorientiert und inspirierend. Weite Dünenlandschaften, grüne Nationalparks und die einzigartige Diversität der Inseln sind nicht nur für uns als Fotografen ein Highlight. Und so freue ich mich bereits jetzt auf ein Themenjahr voller inspirierender Eindrücke, die wir als Familie für euch und uns sammeln möchten.

 

Die Friesischen Watteninseln – Schon gewusst?

 

  • Das niederländische Wattenmeer steht seit 2009 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes!
  • Auf den Friesischen Watteninseln kannst du “Blokarten” (Kristof berichte euch hier darüber), darunter ist Strandsurfen gemeint. Eine Gaudi, bei der du nicht mal naß wirst!
  • Das bevorzugte Fortbewegungsmittel auf den Inseln sind Fahrräder. Entschleunigt und tut der Umwelt gut
  • Friesland hat 2018 den Platz 3 in Lonely Planet’s Best in Europe belegt!

Mehr Infos findet ihr bei unseren Freunden von WAD TO DO.

CategoriesAllgemein
Mia
Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur "creading" und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die junge Mama immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.

  1. Pingback:Die Westfriesische Insel Vlieland - kleine Insel, viel Natur! - uberding - dein Lifestyle- und Reiseblog seit 2008

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.